Das Volk als Problem erkannt

Bundespräsident-Joachim-Gauck

Bundespräsident-Joachim-Gauck

Joachim Gaucks Volksverachtung ist kaum noch zu ertragen. Erst verunglimpfte er das deutsche Volk, vor dem Schwarzhaarige und Dunkelhäutige in den U-Bahnen Angst haben müssten. Vor ein paar Tagen hat Bundespräsident Joachim Gauck nachgetreten, indem er kund tat, dass nicht die Eliten, sondern das Volk das Problem sei. Bisher musste man davon ausgehen, dass sich der Bundespräsident der BRD demokratisch verhält, aber seine antidemokratische Aussage beweist nun das Gegenteil. Wer das Volk als Problem sieht, hat sich von der Demokratie verabschiedet!

Veröffentlicht unter Allgemein, Bundespräsidenten, Demokratie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Das Volk als Problem erkannt

Wieder einer dieser Tage

Aktiver Patriot  Frank Borgmann

Aktiver Patriot
Frank Borgmann

Eigentlich will ich ja täglich einen Beitrag bringen, aber heute ist wieder einer dieser Tage, an denen ich nicht die nötige Zeit zum aussortieren von Meldungen finde.

Es mehren sich Zuschriften (für zwei meiner Webseiten) von der Landesanstalt für Medien, weil das Impressum an das Telemediengesetz angepasst werden muss(te). Heute lag eine Abmahnung im Postfach, weil ich ein Bild zwei Mal verwendet habe, ohne den Urheber zu benennen. Dafür soll ich nun insgesamt 1.476,50 Euro bezahlen. (über diese Abmahn- Industrie werde ich sicherlich noch schreiben.) Durch die Verbreitung auf Fratzenbuch wird täglich mein E-Postfach zugemüllt. Irgendwelche „Interessenten“ schreiben mich wegen gewünschter Kontakte (zumeist wegen der anderen Webseite) an oder schicken mir Nachrichten, mit denen ich erst nach dreifacher Nachfrage etwas anfangen kann. Dann gibt es beinahe monatlich merkwürdige Anfragen anonymer Personen mit unterschiedlichen Ausrichtungen.

Ich habe ein paar „Fans“, die mich gelegentlich anschreiben, weil sie von mir ein OK für ein Flugblatt mit meiner Webadresse benötigen. Andere fragen mich nach Verbesserungen und Vorschlägen für deren Druckprojekte. Deren E-Post ist mir am liebsten, auch wenn sie mich ein wenig Zeit kosten. Aber sie sind wenigsten produktiv.

Dann habe ich mir noch einen recht guten Ruf bei der Erstellung von WordPress-Webseiten erlangt. Angeblich habe ich gute Fähigkeiten und Geduld bei der Vermittlung der benötigten Kenntnisse. In stundenlangen Telefonaten erstelle ich dann mit neuen Webseitenbetreibern WordPress-Seiten.

Aktive-Patrioten.de ist seit vier Jahren online. Die andere Webseite seit 32 Monaten. Was ich mit dem Betreiben von Webseiten an E-Post, Abmahnungen, Telefonaten, Strafanzeigen und Textgestaltung mitgemacht habe, wünsch ich keinem mit schwachen Nerven. Und ich bin auch noch so blöd dafür zu bezahlen. Immer mehr gerate ich ins Visier von Meinungswächtern, Anwälten und irgendwelchen Wichtigtuern. Ich könnte mir eine menge Ärger ersparen, wenn ich so feige und kriminell wäre wie das linksextreme Pack von Indymedia, aber das wäre für mich der Tot der Meinungsfreiheit. Ich habe in den letzten Monaten schon mehrfach ans Aufgeben gedacht.

Veröffentlicht unter Allgemein, Frank Borgmann | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wieder einer dieser Tage

Opfer von Dublin-Abkommen

Aufs GG geschissenMünzen oder Briefmarken zu sammeln war der Bundeskanzlerin zu langweilig. Deshalb hat sie sämtliche Flüchtlinge dieser Welt eingesammelt. Und weil 1,5 Millionen illegal Eingereiste ihr noch nicht reichen, schieben andere EU-Staaten ihre Scheinasylanten nach Deutschland ab. Alle Wirtschaftsflüchtlinge, die über die deutsche Grenze nach Belgien, Frankreich, Luxemburg, Niederlande und Dänemark ausreisten, werden nun in die BRD abgeschoben. Möglich ist das wegen des Dublin-Abkommens. Während die Verantwortlichen der BRD sich mit derartigen Verträgen und dem Grundgesetz den Allerwertesten abwischen und kaum einen Wirtschaftsflüchtling abschieben, werden wir mit Scheinasylanten geflutet.

Veröffentlicht unter Allgemein, Asyl, Recht und Gesetz | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Opfer von Dublin-Abkommen

Irren ist menschlich

Offene MailSehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,

nach dem Brandanschlag auf das Dorfgasthaus in Vorra im Dezember 2014, das zu einem Asylanten- und Migrantenheim umgewandelt werden sollte, waren Sie auffallend flott, um nicht zu sagen leichtfertig zur Stelle mit folgenden Worten:

„„Es ist unerträglich, wenn Asylbewerberheime geschändet werden, wenn Menschen versuchen, radikale Sprüche zu machen…“

Dies, obwohl zum damaligen Zeitpunkt noch keinerlei Tatnachweis vorlag. Sogleich von Schändung zu sprechen, erschien mir als starker Tobak. Ihre seherischen Fähigkeiten ließen mich ungläubig zurück und erinnerten mich fatal an das seherische Unvermögen Ihres Vorgängers Gerhard Schröder, der im Oktober 2000 für den Anschlag auf die Düsseldorfer Synagoge großmäulig sofort die Nazis angeschuldigt hatte, obwohl es, wie sich später zeigte, judenhassende Moslems waren. Leider wurde nicht daraus die Lehre gezogen, daß wir keine Judenhasser mehr nach Deutschland einlassen dürfen. Ihre Politik beweist das Gegenteil und wir werden noch viel mehr korangebotenen Juden- und Christenhaß von Seiten der Moslems erleiden müssen; erst recht den Haß auf die ungläubigen und denkbar friedlichen Atheisten und Agnostiker.

Nun haben also auch Sie ihr seherisches Unvermögen nachgewiesen, denn endlich haben die kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergeben, daß nicht Asylgegner, sondern der Eigentümer des Dorfgasthauses selbst das Feuer gelegt und die Hetze gegen Asylanten an die Wand geschmiert hatte. Irren ist menschlich, auch für eine Bundeskanzlerin. Aber es ist sehr ärgerlich, wenn Sie sich nicht zu Ihrem Fehler bekennen und sich auch nicht bei der Öffentlichkeit für Ihre Falschanschuldigung entschuldigen. Oder wollen Sie mit dieser Zurückhaltung auch der Presse die Peinlichkeit ersparen, daß sie Lügen aufgesessen ist. Das Gebot der Unschuldsvermutung gilt offenbar nur selektiv, wenn es nämlich der eigenen politischen Linie dient.

Sie haben Ihren vielen Fehlern seit der Euro- und Griechenlandkriese, spätestens aber seit der Schleusenöffnung für Massen von Migranten und Flüchtlingen, vorwiegend Illegale, vom 5.9.2015 einen weiteren hinzugefügt. Ihre Aussage „Ist mir doch egal, wenn ich schuld bin am Flüchtlingsstrom. Nun sind sie halt da.“ könnte der Ansatz zu einem Fehlereingeständnis sein. Aber Sie hielten stur an Ihrer Politik der offenen Grenzen fest und meinen nun ernsthaft, im Zusammenwirken mit Herrn Erdogan die Flüchtlings- und Migrantenkrise in den Griff zu bekommen. Diese Preisgabe unserer eigenen Souveränität und die Abschiebung der Verantwortung auf den türkischen Autokraten macht mich fassungslos. Noch mehr, daß Sie tatsächlich der Meinung sind, unsere EU-Partner für Ihre Fehler in die Pflicht nehmen und das Gros der moslemischen Massen auf sie verteilen zu können. Dafür haben Sie gestern die Quittung aus Großbritannien bekommen und andere Mitglieder lassen grüßen. Es ist schlimm genug, daß Sie mit dem Wegwerfen der Deutschlandfahne 2013 unsere nationale deutsche Identität beleidigt haben, aber Sie machen sich nun auch noch zum Diskreditierer der EU. Wer die EU schädigt, setzt den Frieden in Europa aufs Spiel, erst recht wenn man in führender Position steht wie Sie.

Die Parteitagsbeschlüsse von CDU und CSU im Mai 2014, daß unsere christlich-jüdisch-abendländisch geprägte Kultur geschützt und erhalten werden muß, sind Ihnen offenbar entgangen. Was ist meine Mitgliedschaft in der Union wert, wenn Sie sich an nichts alten?

Fehler sind dazu da, um aus ihnen zu lernen und um sie zu korrigieren. Nichts dergleichen passiert. Das ist das wahre Desaster!

Um eine aufrichtige Antwort wird gebeten.

Mit freundlichen Grüßen

Martin W. München

Veröffentlicht unter Allgemein, Angela Merkel, Offene Briefe - Mails | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Irren ist menschlich

EU trickst weiter rum

EuroparechtWenn man wissen will, was für ein Sauhaufen die Europäische Union ist, dann sollte man sich die Stellungnahme von Bundeskanzlerin Angela Merkel antun. Obwohl ich kein ausgebildeter Journalist bin und die Psychosen der EU-Lemminge nur erahnen kann, wage ich mich dennoch an eine Analyse.

  • Merkel begrüßt nur ihre „Damen und Herren“ und vernachlässigt alle anderen Geschlechter. Darüber werden sich die Grünen am meisten aufregen.
  • Merkel nimmt die Entscheidung zur Kenntnis, akzeptiert sie aber nicht.
  • Sie unterrichtete die Partei-und Fraktionsvorsitzenden der Bundestagsparteien über die nächsten Schritte. Merkel gibt somit die Richtung vor.
  • Die Bundeskanzlerin wird am Dienstag (Sondersitzung) den Deutschen Bundestag über die Haltung der Bundesregierung informieren. Damit wurde angedeutet, dass der Bundestag nicht Teil der Bundesregierung ist.
  • Immerhin ist ihr bewusst, dass es für die EU in den nächsten Tagen, Wochen, Monaten und Jahren Einschnitte geben wird.
  • Die Bundeskanzlerin will „keine schnellen und einfachen Schlüsse aus dem Referendum ziehen“. Damit deutet sie indirekt an, dass die Flüchtlingswelle nicht wegen der Briten gestoppt werden soll. Die Codeworte waren „schnell und einfach“. Sie unterstreicht es mit der Aussage „Europa ist vielfältig“ und das es Menschen gibt, die Zweifel an der Richtung an der EU hegen. Die bisherige Richtung der EU war eine hemmungslose Zuwanderung aus Afrika und dem Nahen Osten! Es ist nun Aufgabe der EU den Bürgern klarzumachen, dass Flüchtlinge unser Leben verbessern! Das riecht schon stark nach Intzernetzensur…
  • „Die Europäische Union ist einer der größten Wirtschaftsräume der Welt“ sagt sie, erwähnt aber nicht, dass die Mehrheit der 27 Mitgliedsstaaten am Tropf der deutschen Steuerzahler hängt. Dann faselt sie was von „Solidar-und Wertegemeinschaft“, vergisst aber auch, dass wir eine Haftungsunion sind und die BRD der größte Gläubiger.
  • Als „Garant für Frieden, Wohlstand und Stabilität“ steht der deutsche Steuerzahler und nicht die EU, aber Angela Merkel sieht dass offensichtlich anders. Sie kennt einfach diese Zusammenhänge nicht, da sie von ihrem Pastorenvater kommunistisch erzogen wurde.
  • Merkel redet von Verteidigung von Werten, Freiheit, Demokratie und Rechtstaatlichkeit; wird dabei aber nicht rot (ein Lob an die Maskenbildnerin). • Durch die Flutung mit Moslems zerstört Angela Merkel unsere Werte. • Unsere Freiheiten werden immer mehr eingeschränkt, das geht beim Waffenbesitz los und endet in der Einschränkung von Meinungsfreiheit. Es war Bundeskanzlerin Angela Merkel, die für die Zensur bei facebook sorgte. • Die CDU/CSU bekämpft seit Bestehen die Demokratie, indem sie Volksentscheide auf Bundesebene verweigert und auf Landesebene Bürgerentscheide erschwert. Sie ist Vorsitzende einer antidemokratischen Partei! • Mit der Flutung Illegaler, die hier hunderttausendfach unregistriert einreisen konnten, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel den Boden der Recht5staatlichkeit verlassen! Sie ist die Allerletzte, die noch von Rechtstaatlichkeit reden darf!
  • Sie will Schlussfolgerungen aus dem Referendum mit „historischen Bewusstsein“ ziehen. Damit will sie auf die beiden Weltkriege und die Rolle Deutschlands anspielen. Damit sichert sie sich den Zuzug weiterer Flüchtlinge, zur Vernichtung europäischer Nationen.
  • Auch sie sieht, dass die Welt in Unruhe ist. Dass es ihre amerikanischen Freunde, unsere Besatzer, waren, die hunderte Kriege angezettelt haben, kreidet sie nicht an. Die Folgen (von Unfreiheit, Krisen und Konflikten) innerhalb der EU und in unsere unmittelbare Nähe hat sie doch gemeinsam mit den Amis herbei geführt. Die Amis haben Länder zerbombt und Angela Merkel hat dann alle Wirtschaftsflüchtlinge und Terroristen ins Land gelassen! Dreist bemängelt Merkel, dass Menschen entwurzelt wurde, aber sie war es doch mit der Asyllobby, die diese Scheinasylanten integrieren will, anstatt sie zum Aufbau ihrer Länder aufzufordern. Sie hat doch dafür gesorgt, dass wehrhafte Männer feige ihre Familien verließen und dem IS zur Vergewaltigung überließen.
  • Merkel will dass die europäische Einigung gelingt und vergisst dabei, dass Mitgliedsländer, die sich nicht von Brüssel unterdrücken lassen wollen, mit Sanktionen auf Linie gebracht werden.
  • Merkel hat den EU-Häuptling, und die Chefs von Frankreich und Italien zu Gesprächen eingeladen (auf Rechnung der EU oder der BRD?).
  • Ab Minute 13:20 wird es hoch interessant. Die Aussagen die ab da getroffenen wurden waren der eigentliche Grund, warum ich diesen Beitrag geschrieben habe!
  1. Es gibt ein klar geregeltes Verfahren, wenn ein Mitgliedsland die EU verlassen will.
  2. Dieses Verfahren sieht mehrjährige Verhandlungen vor. JAHRE!  So lange bleibt England Mitglied der EU mit allen Rechten und Pflichten.
  3. Am Ende soll es dann eine Vereinbarung über die Einzelheiten des Austritts geben. Wenn die EU quer schießt, dann kann sie durch diese Verhandlungen den Austritt der Briten auf Jahrzehnte hinausschieben!
  4. Während die Verhandlungen laufen, müssen sich die Briten der EU weiterhin unterwerfen. Sie dürfen sich nicht aus Zahlungsverpflichtungen stehlen und können weiterhin mit Illegalen geflutet/bereichert werden. Sie müssen sich bis zum Ende der Verhandlungen auch an alle durch Mitgliedsstatten erlassenen Gesetze und Verordnungen halten. Sie bleiben Gefangene der EU!
  5. Angele Merkel gibt vor die Interessen der deutschen Bürger und der deutschen Wirtschaft vertreten zu wollen. Warum sie es in ihrer bisherigen Amtszeit noch nicht auf diese Idee oder Verpflichtung kam, erläutert sie seltsamerweise nicht. Die Flutung mit Vergewaltigern, Räubern, Sozialbetrügern und Terroristen waren nicht zum Wohle des deutschen Volkes. Die Sanktionen gegen Russland waren nicht im Interesse der deutschen Wirtschaft. Entweder hat Angela Merkel erneut vorsätzlich gelogen oder sie hat ihren Amtseid auf dem Dachboden wiedergefunden…

Es wäre den Briten zu empfehlen dafür zu sorgen, dass sie vom Geldgeber zum finanziellen Nutznießer mutieren. Beim fälschen von Bilanzen können sie sich an die Griechen wenden, denn die haben sich ja erfolgreich durch Bilanzfälschungen Vorteile verschafft. Erst wenn die Briten zu nicht tragbaren Belastung werden, haben sie eine wirkliche Chance die EU verlassen zu können! Bis dahin wird die EU den Briten bei jeder Gelegenheit und jeder Andeutung von Erpressung in den Enddarm kriechen…

Veröffentlicht unter Allgemein, Angela Merkel, Europa Ungeheuer, Recht und Gesetz | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für EU trickst weiter rum

Selbstbestimmung siegte

Brexit WahlurneDie Engländer haben ihrem Foltermeister die Kündigung ausgesprochen und werden den EU-Kerker verlassen. Brüssel und Berlin glaubten bis zuletzt, dass sich die Briten wie billige Huren verhalten und ihre Selbstbestimmung verkaufen.

Das deutschmediale Lügenkartell wirft indirekt den Briten Dummheit vor, weil sie sich nicht haben kaufen lassen. Dabei sollten sich doch diese Spinner Deutschlandfeinde über den Brexit freuen, denn es geschah zum Schaden deutscher Steuerzahler. Die BRD muss in Zukunft noch mehr Steuern für diese Haftungsunion aufbringen!

Leider verfügen die Verantwortlichen der EU, aber auch der Deutsche Bundestag, nicht über die Fähigkeit aus Fehlern zu lernen. Die meisten EU-Gegner wollten nicht weiter überfremdet werden. Sie haben schlichtweg die Schnauze voll von radikalen Moslems, kriminellen Ausländerbanden und Wirtschaftsflüchtlingen. Das werden die EU-Diktatoren aber nicht in ihren zu gedröhnten Schädeln bekommen.

In der EU ist einheitlich der Krümmungsgrad von Gurken geregelt, aber nicht der Umgang mit Flüchtlingen, Wirtschaftsflüchtlingen, Scheinasylanten, Terrorverdächtigen und kriminellen Ausländern. Scheinbar haben Gurken in Brüssel einen höheren Stellenwert, als Flüchtlinge…

Veröffentlicht unter Allgemein, Europa Ungeheuer, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Selbstbestimmung siegte

Gurkentruppe mit Ehre und Stolz

Türkische NationalmannschaftDie Gurkentruppe der Türken schaffte es aus eigener Kraft nicht in die K.o.-Runde der europäischen Ablenkungsspiele. Sie hofften auf die Unterstützung, bzw. das Versagen, anderer Mannschaften. Es kam wie es kommen musste und die Türken flogen aus dem Wettbewerb.

Es ist vergleichbar mit der Europäischen Union: Man lässt die Türken ein wenig mitspielen und verhandelt mit ihnen, aber im richtigen Wettbewerb können die Türken einfach nicht mithalten. Die Türkei hat etwa 78 Millionen Einwohner, muss sich aber von wesentlich kleineren Ländern geschlagen geben. Dennoch faseln Türken ständig etwas von „Wir haben Ehre und Stolz“…

Veröffentlicht unter Allgemein, Kasperletheater, Türkei | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Gurkentruppe mit Ehre und Stolz

Kulturraub durch Illegale

Frauen im Islam

Frauen im Islam

Muslimische Wirtschaftsflüchtlinge werden immer mehr zur Belästigung. Sie reisten illegal ein und suchten statt Sicherheit ihr finanzielles Auskommen. Da aber deren Glauben an Allah und seinen räuberischen Propheten mit den Werten des Westens nicht in Einklang zu bringen sind, sollen die Aufnahmegesellschaften zurückstecken. Ein weiteres Opfer rechtsbrecherischer Politik der Bundesregierung sind nun auch Freunde der Freien Körper Kultur. Weil Moslems scheinbar ihren Sexualtrieb nicht steuern können, denn nicht anders ist die Entscheidung zu werten, sollen FKK-Jünger nur noch bekleidet baden gehen. Der Islam zerstört unsere Kultur und den Beweis dafür liefern Moslems selber! Unterstützt werden diese Kulturfremden von Stadt, Land und Bund! Das wird sich erst ändern, wenn die AfD in allen Städten, Gemeinden, Länderparlamenten und im Bund mehr als 50 Prozent der Sitze inne haben. Der Verrat am deutschen Volk durch CDU/CSU, SPD, Grüne und Linke wird jeden Tag deutlicher!

Veröffentlicht unter Allgemein, Islamisierung, Zuwanderer | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kulturraub durch Illegale

Der Sieg der Primitiven

Wir lieben VergewaltigerMenschen aus primitiven islamischen Kulturen erobern immer mehr Gebiete in Europa. Moslems scheinen nur bedingt fähig zu sein, um ihre Sexualtriebe in den Griff zu bekommen. Aus diesem Grund müssen sich Frauen in islamischen Ländern bis zur Unkenntlichkeit verschleiern oder tragen Kopftücher.

In Frankreich tragen immer mehr Frauen weite Kleidung, um nicht Vergewaltigungsopfer von Moslems zu werden. In Deutschland sorgte Angela Merkel, mit Duldung von CDU/CSU, SPD, Grüne, Linke und Unterstützung durch Asyllobby, Kirchen, Gewerkschaften, staatlich finanzierten Linksterroristen und Gutmenschen dafür, dass immer mehr Frauen von Moslems vergewaltigt werden. Durch bewusste Rechtsbrechung ließen alle Altparteien und Bundesminister es zu, dass sich 1,5 Millionen potenzielle Vergewaltiger illegal in Deutschland niederlassen konnten. Sollte es ein Vergewaltigungsfall vor Gericht schaffen, dann sorgt die geistige Zurückgebliebenheit der Vergewaltiger  für milde Strafen. Zuletzt in Weil am Rhein, wo 4 Syrer mit Bewährungsstrafen davon kamen. Rechtswidrige Asylverfahren und Gesetzgeber schützen illegal eingereiste muslimische Vergewaltiger vor Abschiebungen!

Ungarn, Polen, Slowakei und Tschechien wehren sich gegen die Zuwanderung aus muslimischen Ländern, weshalb sie von der EU massiv unter Druck gesetzt werden. Den Diktatoren aus Brüssel ist offensichtlich die Zuwanderung von kulturfremden Vergewaltigern eine Herzensangelegenheit.

Veröffentlicht unter Allgemein, Asyl, Vergewaltiger | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Der Sieg der Primitiven

EU am Anfang vom Ende

EU-ZerfallIn ganz Europa haben die Bürger die Schnauze voll von ihren verräterischen Vertretern in den Parlamenten und Stadträten. Volksfreundliche Parteien erhalten immer mehr Stimmen. Die selbst zerstörerische Politik von Merkel, Hollande, Cameron und den Schergen der EU erfährt in diesem Jahr ihren heftigsten Gegenwind. In Ungarn, Polen, Niederlande, Italien und auch bald Deutschland haben Patrioten eine wählbare Alternative zu den Knechten der EU.

Rom wurde nun von Virginia Raggi erobert, eine EU-kritische Kandidatin der Protestbewegung Fünf-Sterne. Die Etablierten bekamen eine schallende Ohrfeige. Der nächste Volksfeind, der eine derbe Klatsche erhält, wird David Cameron sein, wenn die Briten die antidemokratische und nationenfeindliche EU verlassen. Dies könnte der Anfang vom Ende der EU sein und das ist auch gut so!

Veröffentlicht unter Allgemein, Wahlen 2016, Widerstand | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für EU am Anfang vom Ende

EU im Dritten Reich geplant?

Andreas Popp im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt» Nationalismus bedeutete früher einmal, kleinere Einheiten wie Sachsen, Bayern, Schwaben usw. zu einer zentralistisch gesteuerten Nation wie Deutschland zusammenzufassen. Der Internationalismus setzt diesen Zentralisierungstrend fort, indem er Nationen wie Deutschland, Frankreich usw. zur EU zusammenfasst.

Viele Indizien deuten darauf hin, dass der weltverändernde Globalisierungsmantel, unter den auch die Zentralstelle der Brüsseler EU zu rechnen ist, in der Nazizeit „entworfen und zugeschnitten“ wurde. Entgegen allen heutigen Vorstellungen lehnten Hitlers Nazis zum Beispiel die germanisch-traditionelle Lebensweise ab und suchten, im Gegenteil, die Mechanismen des zentralistischen Roms zu installieren. Die Nazis waren auch nicht familien- und mutterfreundlich, sondern sie trennten die Mutter von ihrem Baby und zerstörten die natürliche und notwendige Bindung. Ebenso unterstützten sie das verzinste Geldsystem, welches heute Grundlage für die weltweiten Verwerfungen dieser Erde ist. Immer deutlicher wird: Etliche von Nazi-Deutschland anvisierten Ziele sind gerade heute Hauptgrundlage deutscher und europäischer Politik, wenngleich offiziell immer das Gegenteil behauptet wird. «  Wissensmanufaktur

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Artikel Verweise extern, Videobeitrag | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für EU im Dritten Reich geplant?

EU weitet Schleppergebiet aus

EU-Logik

Die Destabilisierung europäischer Nationalstaaten geht den Diktatoren in Brüssel zu langsam voran und den Gutmenschen in der BRD gehen die Scheinasylanten aus. Um den Nachschub Illegaler nicht zu gefährden, hat die EU ihr Schleppergebiet ausgeweitet. Zukünftig werden die Wirtschaftsflüchtlinge schon an den Küsten von Ägypten und Libyen abgefangen und nach Italien befördert. Damit auch keine afrikanische oder arabische Fachkraft verloren oder unter geht, fischt die EU auch in den Gewässern von Kreta. Natürlich wird als Vorwand das Unterbinden von Waffenschmuggel genannt, aber wer das schmutzige, europafeindliche und islamfreundliche Verhalten der EU kennt weiß, dass es Brüssel nur um die Zerstörung von Nationalstatten und der Schwächung Deutschlands geht!

Die Verantwortlichen wissen schon, wohin aufgegriffene „Bootsflüchtlinge“ geschippert werden, aber noch nicht, was mit eventuell aufgegriffenen Waffenschmugglern passieren soll. Die EU weitet eine Mission aus, um den Waffenhandel zu unterbinden, kümmert sich aber vorrangig um den Transport von Bootsflüchtlingen

Veröffentlicht unter Allgemein, Europa Ungeheuer, Heuchler | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für EU weitet Schleppergebiet aus