Der zaubernde Pausenclown

Martin Schulz entpuppt sich immer mehr als zaubernder Pausenclown. Es könnte aber auch eine Psychose sein, die ihn in der politischen Sommerpause antreibt. Seine neuesten Ergüsse kamen nicht aus einem besoffenen Zustand heraus, da er angibt trockener Alkoholiker zu sein.

Die SPD hat – gemeinsam mit der Kindersexpartei – sämtliche Bemühungen verhindert, um Scheinasylanten abzuschieben. Auf den Gedanken, eine Verfassungsklage gegen Angela Merkel einzureichen, kam keiner der Führer in der SPD. Forderungen nach Grenzschließungen wurden nicht geäußert und gesicherte Aufnahmelager abgelehnt. Eine Flüchtlingskrise sieht Martin Schulz aber nicht in Deutschland, sondern in Italien.

Beinahe täglich wirft Martin Schulz eine neue Blendgranate ins Wahlvolk, ohne die Finanzierung offenzulegen. So soll jedem Arbeitnehmer ein mit 20‘000 Euro gefülltes Bildungskonto zur Verfügung stehen, bzw. Selbständige 20‘000 Euro zur Gründung eines Unternehmens erhalten. Auch an der Bildung hat er sich schon versucht. Mit Andrea Nahles wollte er mit der sicheren Rente punkten. Bei der letzten Bundestagswahl versprach die SPD sich für Volksentscheide einzusetzen, aber das ist nun voll Nazi, weil die AfD die Demokratie nach Schweizer Vorbild fordert. Schulz faselt gerne etwas von sozialer Gerechtigkeit, während sein Vermögen durch erschlichene Sitzungsgelder und Pensionsansprüche wächst.

Ist Martin Schulz dumm, sind seine Wähler verblödet oder will Schulz seine Wähler hinters Licht führen? Sitzt er morgens auf dem Klo, wo ihm dann ein Gedankenblitz durchfährt? Wurde bei Martin Schulz ein Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom attestiert? Wird sein Verstand durch die Einnahme von Viagra beeinträchtigt? Kommt er als Pausenclown nicht viel zu ernst rüber?

Share This:

Veröffentlicht unter Allgemein, SPD, Wahlen 2017 | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Der zaubernde Pausenclown

Osmanen werden kleinlauter

Im Mai hat die Türkei eine Liste mit 681 deutschen Firmen erstellt, die als Terrorunterstützer galten. Da der Druck immer riesiger wurde, hat sich nun Ankara dazu entschieden den Schwarzen Peter den Kuffar unterzujubeln. Wieder einmal wurden Erdogan und seine Handlanger falsch verstanden…

Die Tourismuszahlen sind stark gesunken, auch weil sich meine Prophezeiung bewahrheitet hat. Zwischen den fünf Gebeten (am Tag) wurde von einem türkischen Wirtschaftswissenschaftler das verstaubte BWL-Buch in der Schublade gefunden. Darin stand nun, dass wirtschaftliche Beziehungen mit anderen Ländern notwendig sind, um einen Wirtschaftswachstum zu erzielen. Da sind Feindseligkeiten gegenüber Unternehmen eher hinderlich. Die stolzen Türken sind zudem auf Entwicklungsgelder aus der EU und auf Krediten aus Deutschland angewiesen, weshalb nun eine Wagenladung Kreide gefressen werden musste.

Innerhalb der EU rumort es, denn immer mehr Staatsoberhäupter ziehen ihren Kopf aus Herrn Erdogan und erfreuen sich der Sonne, anstatt des Halbmondes. Angela Merkel bleibt ihrem türkischen Freund noch treu, aber die sinkende Wählergunst könnte sie in den nächsten Tagen/Wochen zu einer Wahlkampflüge veranlassen. Während Sigmar Gabriel fest daran glaubt, dass den Türken der Wiederaufbau Deutschlands zu verdanken ist, verkündet Angela Merkel das Wunder vom Fachkräfteüberschuss, welcher durch Flüchtlinge entstand.

Share This:

Veröffentlicht unter Allgemein, Finanzen, Türkei | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Osmanen werden kleinlauter

Rundfunkmafia muss bezahlen

Die Zwecksteuerfinanzierten füllen großzügig die Lohntüten ihrer Angestellten und Konten der Subunternehmer. Man kann täglich verdeckte Hetze und einseitige Berichterstattung über sich ergehen lassen. Und das als Allerletzter in der zweiten Reihe.

Damit die Staatspropaganda auch in alle Haushalte gelangt, wurden alle Kabelbetreiber dazu verpflichtet, den Schund die Programme der Öffentlich-Rechtlichen Sender einzuspeisen. Die Nimmersatten von ARD und ZDF wollten diese Dienstleistung aber umsonst haben, weshalb sie ihre Zahlungen einstellten. Nun wurde die Rundfunkmafia dazu verdonnert ihren finanziellen Beitrag zu leisten. Weil das Geld vermutlich schon für „Nachforschungen in erster Reihe im Rotlichtmilieu“ verplant wurde, werden von der ARD rechtliche Schritte geprüft.

Es wird endlich Zeit, dass die Zwangsabgabe beendet wird. Von einer neutralen Berichterstattung sind 100 Prozent der Öffentlich-Rechtlichen weit entfernt. Die „Pinocchiosteuer“ dient doch hauptsächlich zur persönlichen Bereicherung und finanziellen Absicherung von Intendanten, systemtreuen Schauspielern, faktenfreien Moderatoren und Nachrichtensprechern, die zu faul/dumm/unfähig sind, um ordentliche Recherche zu betreiben.

 

 

 

Share This:

Veröffentlicht unter Allgemein, Rundfunkmafia | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Rundfunkmafia muss bezahlen

campact hat ein Problem

Vor ein paar Tagen erhielt ich eine Bettelmail von campact. (Nicht zu verwechseln mit dem Magazin COMPACT) Bei den Gutmenschen sind im ersten Halbjahr eine Millionen Euro weniger an Spenden eingegangen, als im Vorjahr. Die Gründe für den Spendeneinbruch können und wollen diese linken Aktivisten allerdings nicht erkennen. Auch ich war einst Fördermitglied von campact, bis sie mich mit ihrer linken Gesinnung vertrieben.

Der Spendenmarkt ist hart umkämpft. Wir erleben es jeden Tag, auch auf Webseiten und Blogs, die wir besuchen. Von den 1,9 Millionen campact-Unterstützern liefern 41.000 eine Spende ab. Viele von denen sind Deutschland feindlich gesinnt und überweisen nun ihre Spenden u. a. an Schlepper-Fähren, damit das deutsche Volk schneller ausgedünnt wird.

campact hantiert mit Millionensummen und hat bereits viele Aktionen und Projekte durchgeführt. Sie sehen aber nicht ein, dass auch Patrioten für Umweltschutz und gegen TTIP & Co sind, weshalb Freunde Deutschlands vergrault werden. Gut zu erkennen an den Hetzkampagnen gegen AfD und Trump.

Share This:

Veröffentlicht unter Allgemein, Gutmenschen, Schadenfreude | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für campact hat ein Problem

Israel hat panische Angst

Israel hat – wie die USA auch – den Atomwaffensperrvertrag nicht unterschrieben. Dennoch wollen USA und Israel gegen den Iran vorgehen, weil der Iran angeblich den Bau von Atombomben vorantreibe. Das ist so, als wollten die Kinderschänder unter den Grünen den Moslems die Kinderehe verbieten.

Der Iran unterstützt Baschar al-Assad in Syrien. Und obwohl die islamisten Schweine (IS) Unterstützung aus der Türkei, den USA und von Israel erhielten, wurde der IS in Syrien besiegt. Die USA arbeiteten schon an einem fingierten Giftgasanschlag, welchen man der syrischen Armee unterjubeln wollte, aber sie flogen auf. Die Islamisten Schweine konnten sich somit nicht mehr auf Raketenangriffe durch die USA verlassen. Sie wurden zum Bedauern ihrer Unterstützer zurückgedrängt oder vertrieben.

Israel hat mehr Angst vor der schiitischen Hisbollah, als vor den sunnitischen Schlächtern des IS. Darum droht Israel nun mit Luftangriffen auf die Hisbollah. Die judenfeindlichen Sunniten stellen etwa 90 Prozent der Muslime, während die judenfeindlichen Schiiten eine Minderheit darstellen. Alleine diese Tatsache sollte islamkritische Freunde Israels zum Nachdenken bewegen, tut es aber leider nicht immer.

Share This:

Veröffentlicht unter Allgemein, Kriege | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Israel hat panische Angst

40 Millionen Euro Wahlkampfgeld

Der Ruf der linksextremen Gewaltverbrecher schwindet langsam, weshalb die Bundesregierung und das Land Hamburg die von der Antifa verursachten Schäden ausgleichen. Das Geld wird aber nicht aus den Mitteln im „Kampf gegen Rechts“ entnommen. Vermutlich wollten Scholz und Merkel zuerst die 40 Millionen Euro aus dem Pensionsfond der Polizei entnehmen, aber dann haben sie sich doch dazu entschieden alle Steuerzahler dafür aufkommen zu lassen. Die Zahlung ist ein eindeutiges Schuldeingeständnis. Wie werden wohl die Randalierer bestraft werden …?

Bei Angriffen auf Mitglieder von AfD und Pegida zahlte der Bund indirekt die Anreisekosten der Kriminellen, aber keine Entschädigung an die Opfer. Weil die Rote SA noch im „Kampf gegen Rechts“ benötigt wird, werden weiterhin 100 Millionen Euro jährlich an Linkskriminelle und deren Unterstützer ausgezahlt.

Im Prinzip sind diese Entschädigungszahlungen versteckte Parteienfinanzierungen, denn SPD und CDU können den Volkszorn vor der Bundestagswahl nicht gebrauchen. Hauptsächlich traf es bei den abgefackelten Fahrzeugen und geplünderten Geschäften Gutmenschen und Linke, die aber nicht gegen linke Gewaltverbrecher aufgestachelt werden sollen. Immerhin wurden Antifa & Co jahrzehntelang von Parteien, Gewerkschaften und Medien hofiert, was eigentlich für den miesen Charakter dieser Unterstützer spricht. Anscheinend gibt es keinen Plan B, sollte die Antifa als kriminelle/terroristische Vereinigung verboten werden…

Share This:

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutschland, Finanzen, Linksextremismus, Wahlen 2017 | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für 40 Millionen Euro Wahlkampfgeld

Die CIA sprengte WTC 7

Wenn der Teufel mit dem Dreizack am Bettende steht, dann bereut man seine Gräueltaten. So erging es auch einem der Helfer beim kontrollierten Abriss des WTC 7. Der pensionierte CIA-Agent Malcolm Howard hat noch ein paar Wochen zu leben und erklärt seine Mittäterschaft. Er hatte damals seine Arbeit im guten Gewissen verrichtet und bereut nun seine Tat.

Wer hinter den Anschlägen vom 11. September 2001 kontrollierte Sprengungen durch Spezialisten sah, der wird noch heute als Verschwörungstheoretiker verunglimpft. Auch die Patrioten Israels (PI), ein deutschsprachiger Blog mit 100.000 Zugriffen am Tag, hinterfragten bis heute nicht, warum ein nicht betroffenes Hochhaus aus heiterem Himmel in sich zusammenfiel.

Share This:

Veröffentlicht unter Allgemein, Terror, USA | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Die CIA sprengte WTC 7

Heuchler auf hohem Niveau

Wer wissen will, wie konsequent umweltfreundlich die Grünen sind, der sollte sich das kurze Video ansehen. Der Landtagsabgeordnete der Grünen, Sebastian Striegel, läuft für ein Unternehmen Werbung, das eine riesige Giftmülldeponie in die Landschaft setzen will. Herr Striegel wurde mit damit konfrontiert und fand keinerlei Erklärung für seine Heuchelei. In Sachsen-Anhalt scheinen die Grünen Bäume zu umarmen, während sie schädliches Umweltverhalten unterstützen. Im „Kampf gegen Rechts“ ist Sebastian aber ein ganz Fleißiger…

Share This:

Veröffentlicht unter Allgemein, Kindersex 90 Die Bunten, Umweltschutz | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Heuchler auf hohem Niveau

Eine falsche Freundschaft

Erdogan provoziert erneut seinen NATO-Partner Deutschland. Wir haben eine „parlamentarische Armee“, weshalb Bundestagsabgeordnete unsere Soldaten besuchen können müssen. Dies verweigert aber der osmanische Herrscher. Als Konsequenz sollte die Bundeswehr sofort die Türkei verlassen und eine Kündigung der NATO-Partnerschaft in Betracht ziehen.

Was aber machen Angela Merkel und die ihr unterworfenen CDU-Lemminge? Sie wollen das Problem wieder einmal aussitzen. Das ist auch kein Wunder, denn unsere Bundeskanzlerin und viele Christdemokraten sehen geltende Gesetze als „freiwillige Selbstverpflichtung“ an, wie man eindeutig an den Millionen illegal Eingereisten sehen kann.

Mit den über 900 DITIB-Kasernen hat Erdogan gewaltige Druckmittel in den Händen, weshalb Unruhen und Bürgerkriege befürchtet werden müssen. Ja, Erdogan ist unberechenbar und brandgefährlich! Warum EU und BRD in der Türkei weiterhin hunderte Millionen Euro verbrennen, kann von mir nicht nachvollzogen werden. Die Türkei sollte von uns keinen Cent mehr erhalten und es soll auch kein Türke in der Türkei über die deutsche Krankenversicherung mitversichert bleiben. Eine Reisewarnung für die Türkei ist längst überfällig.

Share This:

Veröffentlicht unter Allgemein, Bundeswehr, Kasperletheater, Türkei | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Eine falsche Freundschaft

Einheimische werden vertrieben

Share This:

Veröffentlicht unter Allgemein, Asyl, Videobeitrag | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Einheimische werden vertrieben

Terroristen mit Schutzstatus

Wir leben doch in einer völlig verblödeten Republik. Hier bekommen Massenmörder und Terroristen einen Schutzstatus, während Christen in islamische Länder abgeschoben werden. Zu verantworten hat das der Gesetzgeber, der aktuell aus CDU/CSU und SPD besteht. Mit den Deutschlandhassern SPD, Grüne und Linke wird es noch schlimmer werden!

Es gäbe allerdings noch die Möglichkeit diese Islamisten Schweine (IS) in jene EU-Länder abzuschieben, in denen sie als erstes europäischen Boden betreten haben. Leider halten sich alle im Bundestag sitzenden Parteien und ihre Mitglieder nicht an geltende Gesetze, weshalb uns diese hochkriminellen Moslems erhalten bleiben werden.

Share This:

Veröffentlicht unter Allgemein, Bundestag, Gesetzgeber, Terror | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Terroristen mit Schutzstatus

Weintraubenernte im Paradies

Allah scheint keine Nachschubprobleme für seine radikalen Anhänger zu haben. So ließ er innerhalb von sieben Wochen über 380 seiner Krieger auf den Philippinen sterben. Sie erhalten nun zum Lohn eine handvoll Weintrauben. Die Menschheit hat gewonnen, denn wir sind diese islamischen Terroristen los, aber die im Kampf verstorbenen Moslems werden mit Weintrauben abgespeist. Sie freuten sich auf 72 Jungfrauen, wurden dann aber Opfer von Koranmanipulation. Wenn sie beim Anblick der Weintrauben vom Glauben abfallen, dann wird sie Allah direkt in die Hölle verbannen. Da hat sich doch die lebenslange Unterwerfung gelohnt…

Share This:

Veröffentlicht unter Allgemein, Korantreue, Schadenfreude | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Weintraubenernte im Paradies