Kein Datenschutz in den USA

NSA inside

Barack Hussein Obama, hat 17 Tage vor der Wahlniederlage von Hillary Clinton den Datenschutz in den USA abgeschafft. Das sollte uns im Prinzip scheißegal sein, aber es geht auch um unsere Daten. Die NSA schnüffelt nicht nur in den USA, sondern weltweit. Unterstützt wird die NSA vom BND. Alle erfassten Daten werden in die USA übermittelt. Dazu zählen elektronische Post, Soziale Netzwerke, abgehörte Telefonate, Telefonverbindungen und Messenger -Nachrichten unter Freunden und Bekannten.

Beinahe jeder Dorfbulle in den USA hat nun Zugriff auf unsere Kommunikation, die über Mailingdienste, facebook oder WhatsApp verschickt wurden. Nicht nur die Daten von verdächtigen Personen, sondern von allen Nutzern!

Wenn unter den Beamten einer korrupt ist, dann könnte er sämtliche Wahlen weltweit manipulieren. Die deutsche Lügenpresse würde mit Screenshots von privater Kommunikation AfD-Mitglieder bekämpfen. Eine Anfrage an einen käuflichen Geheimdienstmitarbeiter würde ausreichen! Die Lügenpresse fragt bestimmte Namen ab, lässt sich die Bestechungsgelder über Umwege vom Steuerzahler erstatten und veröffentlicht dann diese Kommunikation. Der Deutsche Bundestag zeigt bisher keinerlei Interesse das zu unterbinden!

Veröffentlicht unter Allgemein, Datenschutz, Deutschland, USA | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kein Datenschutz in den USA

Regionales Ereignis Bürgerkrieg

Die aktuellen Ausschreitungen in Paris, die bürgerkriegsähnliche Ausmaße angenommen haben, sind nur regionale Ereignisse. Aus diesem Grund berichten die Öffentlich Rechtlichen Sender nicht darüber. Man ist somit auf Informationen aus dem Internet angewiesen. Jeder Haushalt muss Gelder an die Rundfunkanstalten bezahlen, hat aber keine Rechte über regionale Ereignisse informiert zu werden.

Veröffentlicht unter Allgemein, Keine Satire, Rundfunkmafia | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Regionales Ereignis Bürgerkrieg

Die aktuelle BRD-Demokratie

Wer in Zukunft die Ergebnisse bei Wahlen schon vorher wissen will, der sollte sich eine aktuelle TV-Zeitung zulegen. TV-direkt wusste schon vor dem 12. Februar 2017 wer der neue Bundespräsident wird, aber es war nicht die einzige Programmzeitschrift. Derartige Vorraussagen kannte man bisher aus Nordkorea, Sowjetunion, Kuba und der DDR. Im „Rechtsstaat BRD“ stand der Sieger der Bundespräsidentenwahl ganz offensichtlich auch schon vorher fest. Dennoch schwadronieren Politiker und Mainstream-Medien immer ständig etwas vom „Erhalt der Demokratie“, während sie die nach Volksentscheiden strebende AfD als undemokratische Partei bekämpfen. Hoffentlich finden sich zur Bundestagswahl genügend Wahlbeobachter…

Veröffentlicht unter Allgemein, Demokratie, Keine Satire, Wahlen 2017 | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die aktuelle BRD-Demokratie

Scheinasylanten bevorzugt

Als ich das unten eigefügte Video aus Ludwigshafen-Mundenheim, sah, da bekam ich ordentlich Hass auf alle Verantwortlichen im Bund, im Land und in den Kommunen! Einheimische Bürger flogen aus ihren seit Jahrzehnten bewohnten Unterkünften. Diese wurden dann abgerissen und auf den Grundstücken kamen dann Container für Wirtschaftsflüchtlinge. Die Deutschen wurden in herunter gekommenen (zu geschissenen und voll urinierten) Abbruchhäusern umquartiert. Zustände, in denen nicht einmal die Antifa lebt!

Die Stadt Ludwigshafen und ihr Bürgermeister würden diese Entscheidung wieder treffen. Denn nur 22 Prozent wählten danach die AfD. Es blieben noch 78 Prozent der Futtertröge für SPD, CDU, Grüne und Linke. Man muss leider davon ausgehen, dass in der gesamten BRD so vorgegangen wird. Hunderttausende deutsche Obdachlose können das zweifelsfrei belegen. Bund, Länder und Gemeinden gehen deutsche Obdachlose am wohl genährten Arsch vorbei! Wenn aber ein » Flüchtling « aus Frust/Langeweile seine – aus Steuergeldern finanzierte – Einrichtung zerstört, dann beeilen sich diese Volksverräter, um dem Scheinasylanten neue Möbel bereitzustellen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutschland, Zuwanderer | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Scheinasylanten bevorzugt

Völkermord ist alternativlos

Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht keine Alternative zum Völkermord am deutschen Volk. Darum hofft Merkel auf 12 Millionen Migranten, die hier ins Land geströmt werden. Wir sollten nie vergessen, dass schon ihr Großvater das deutsche Volk bekämpfte und sie für die deutsche Fahne nur Verachtung übrig hat. Gut zu sehen im Video, aber auch wenn sie beim Türkenführer zu Besuch ist und sie vor der türkischen Fahne posiert.

Die Bundesregierung könnte familienfreundliche Gesetze erlassen, will sie aber nicht. Den fallenden Geburtenraten entgegnen Merkel und Bundestag mit der Flutung feindlich gesinnten Kulturfremden. Mit Martin Schulz würde es nicht besser werden, sondern noch blutiger. Das Bundesverfassungsgericht verkommt zur Altparteienzentrale, wo Unrecht geduldet wird! Die Ausübung des Widerstandsrechts wird bereits bei facebook und Twitter unterbunden. Kritiker des Unrechts werden mit staatlich geförderten Linksterroristen bekämpft. Frauke Petry integriert die AfD in jenen Sauhaufen, der sich Volksvertretung nennt…

Veröffentlicht unter Allgemein, Angela Merkel, Deutschland, Völkermord | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Völkermord ist alternativlos

Erdogan säubert weiter

Die Säuberungswelle vom Türkenführer Erdogan rollt weiter über das Land. Mit seiner extremen Koranpolitik entfernt er Wissenschaftler und Demokraten aus der Öffentlichkeit. Wer die Erdscheibe anzweifelt und die Erde um die Sonne drehen lässt, der ist pauschal ein Anhänger regierungsfeindlicher Gruppen, wenn nicht sogar Unterstützer des Putschversuches.

Eine friedliche Versammlung von Studenten, die gegen die Entlassung von zehn Wissenschaftlern demonstrierten, wurde mit Wasserwerfern angegriffen. Zahlreiche Studenten wurden festgenommen. Angela Merkel sieht in der Unterdrückung eine Chance für die EU, weshalb sie weiterhin mit Erdogan und seinen Islamisten verhandelt und die Türkei mit deutschen Steuergeldern beschenkt.

Veröffentlicht unter Allgemein, Antidemokraten, Türkei | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Erdogan säubert weiter

Kanzlerkandidat der AfD

Wer wird für die AfD gegen Nationenvernichter Martin Schulz und Multivolksverräterin Angela Merkel antreten? Soll es Dr. Frauke Petry sein, die sich bereits bei CDU und SPD anbiedert und der AfD größtmöglichen Schaden zufügen will? Oder wird es Prof. Jörg Meuthen sein, der eine wesentlich gesündere Einstellung zu Deutschland hat? Die beste Wahl wäre wohl Björn Höcke, der mehr aus der deutschen Geschichte kennt, als den National-Sozialismus. Bei dem jetzigen Wegducken vor der Nazikeule ist auch gut vorstellbar, dass die AfD die Kandidatur von Angela Merkel unterstützt.

Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, Angela Merkel, Wahlen 2017 | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Kanzlerkandidat der AfD

Asylanten sind krimineller

Die Lügenpresse schmiert sich gerne die braven und integrationswilligen »Flüchtlinge« zusammen. Dabei nutzt sie Formulierungen, wie beispielsweise „eine Minderheit“. Dass 49 Prozent eine Minderheit gegenüber 51 Prozent darstellen, sollte jedem bekannt sein. Ines Laufer hat Zahlen und Fakten zusammengetragen, welche sie in einer PDF bereitstellt. Da Heiko und seine Genossen der Wahrheit mit Zensur und Meinungsunterdrückung entgegentreten, sollte man sich diese Abhandlung sichern

Veröffentlicht unter Allgemein, Kriminalität, Zuwanderer | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Asylanten sind krimineller

Frau Petry zersetzt die AfD

Frauke Petry geht es offensichtlich nicht um eine erfolgreiche Zukunft der AfD, sondern um Sicherung ihrer Macht. Darum strebt sie ein Ausschlussverfahren gegen Björn Höcken an. Denn Björn Höcke hat immer mehr Anhänger innerhalb und außerhalb der AfD, was den linken Flügel der aufstrebenden Partei stört. Bei Frauke Petry und ihrem Mann wurde schon mehrfach vermutet, dass sie von AfD feindlich gesinnten Gruppen installiert wurde, was sich nun auch immer deutlicher abzeichnet. Die Basis der AfD wäre gut damit beraten Frauke Petry in Zukunft von sämtlichen Posten abzuwählen. Spätestens nach ihrer Wahl in den Bundestag wird Frau Petry ihre fiese Fratze offen zeigen und die AfD verlassen oder sich dem linken Mainstream anbiedern!

Veröffentlicht unter AfD, Allgemein, Schädlinge | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Frau Petry zersetzt die AfD

250000 Opfermythen in Dresden

Broschüre Dresden

Heute erhielt ich als E-Post eine Anfrage an den Oberbürgermeister von Dresden und die Antwort vom „Controlling und Berichtswesen“ in Dresden. Da der Anfragetext an den OB aber möglicherweise gegen 130 Volksverhetzung verstoßen könnte, werde ich hier nur die mir übermittelte Antwort wiedergeben. Die Vergleiche in der Anfrage waren nicht so abwegig, aber auch ich muss mich gelegentlich dem Unrecht der BRD beugen.

 

Sehr geehrter Herr Xxxx,

Sie wandten sich mit der Bitte an den Oberbürgermeister um eine Erklärung zu der Aussage in der SZ zur Nichtunschuldigkeit von Dresden zu erhalten.

Schon vor der sogenannten Machtergreifung der Nationalsozialisten war Dresden eine Hochburg der NSDAP. Als sich Oberbürgermeister Wilhelm Külz der „Gleichschaltung“ widersetzte, wurde er im März 1933 entlassen. Ebenfalls im März 1933 kam es in Dresden zu einer der ersten Bücherverbrennungen des Dritten Reiches. Künstler und Wissenschaftler wie Otto Dix und Fritz Busch wurden aus der Stadt vertrieben. Im Lichthof unseres Rathauses wurde schon am 23. September 1933 die erste und früheste Ausstellung „Entartete Kunst“ eröffnet, sie war Muster und Vorbild für die spätere Münchner Wanderausstellung. Auch in Dresden brannte in der „Kristallnacht“ die Synagoge, wurden Juden entrechtet, misshandelt, getötet und deportiert. Die Aufzählung ließe sich – leider – fortsetzen. Wenn der Oberbürgermeister sagt, dass Dresden keine unschuldige Stadt war, dann bezieht sich das auf die Stimmen, welche versuchen die Geschichte umzudeuten und einen Opfermythos zu pflegen, der Nährboden für Rechtsradikale ist.

Es ist wichtig immer wieder deutlich zu sagen, dass Dresden keine unschuldige Stadt war, denn es gibt viele Stimmen, welche versuchen die Geschichte umzudeuten und einen Opfermythos zu pflegen, der Nährboden für Rechtsradikale ist. In Dresden gab es Mehrheiten für die NSDAP wie in keiner zweiten Deutschen Großstadt, den Abriss des vielbeachteten Kugelhauses wegen seiner jüdischen Urheber, in der Zeit der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft Schilder „Judenfrei“ auf der Brühlschen Terrasse oder im Kurort-Stadtteil Bad Weißer Hirsch, Rüstungsproduktion, Kriegsvorbereitung, Zwangsarbeit für Kriegsgefangene und Juden, schließlich ihre Deportation.

Mit freundlichen Grüßen

Monika H,

Referentin Controlling und Berichtswesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Völkermord | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für 250000 Opfermythen in Dresden

Berlins Religionsopfer

Kein Bild verfügbar

Viele der neuen Bunten haben einen Hass auf Juden. Obwohl die Ursache für die Judenfeindlichkeit in jedem Koran steht, will kein Gutmensch wissen, warum Moslems etwas gegen Juden haben. ZEIT ONLINE beschreibt ganz gut die Probleme zwischen Juden und Moslems. Dabei ist auffällig, dass Juden und Moslems neben Schächten und Beschneidung etwas weiteres gemeinsam haben, denn man könnte meinen, dass gerade ein Kampf um die beste Opferrolle stattfindet…

Damit aber die NPD weiterhin als Judenfeind Nummer Eins gelistet werden kann und somit zum Abschuss frei gegeben ist, bedient man sich einer statistischen Zählweise.

Während des Gazakrieges 2014 zählte der Kriminalpolizeiliche Meldedienst bundesweit 1596 antisemitisch motivierte Straftaten, darunter 36 Gewalttaten. Im Jahr darauf waren es zwar weniger, etwa 1200 – doch noch immer mehr als drei pro Tag. Allerdings werden viele antisemitische Taten, wenn sie von Zuwanderern begangen werden, als „politisch motivierte Ausländerkriminalität“ verbucht und tauchen in der Antisemitismus-Statistik gar nicht auf.

Und nun der Superknaller der Statistikfälschung

In Berlin wurden laut Polizeistatistik im vergangenen Jahr über 170 antisemitisch motivierte Straftaten registriert; in den meisten Fällen waren die Täter Rechtsextreme.

Wenn es aber nicht nur Rechtsextreme waren und Ausländer komplett aus der Antisemitenstatistik rausgerechnet werden, dann bleiben nur noch Linksextreme als weitere Judenfeinde übrig. Die werden aber mit keiner Silbe genannt. ZEIT ONLINE schaffte es die Wörter „Moslem“ und Islam“ aus dem dreiseitigen Artikel fernzuhalten, aber „Muslime“ und „ein muslimischer Mitschüler“ schafften es erwähnt zu werden.

Veröffentlicht unter Allgemein, Berlin, Brauchtum | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Berlins Religionsopfer

Erstklassige Manipulation

Bei den SAT.1-Nachrichten vom 10.02.2017 konnte man als Zuschauer nur staunen. In einem Beitrag ging es um Übergriffe auf Parteien. Von denen soll es seit 2010 etwa 700 gegeben haben, wovon ca. 140 im Jahr 2016 stattfanden. Die Linke verzeichnete 59 Übergriffe, CDU 35, Grüne 26 und SPD 24. Von der AfD gab es keine Angaben. Dabei soll es diese Anschläge hauptsächlich wegen der Flüchtlingspolitik gegeben haben…

Die schlauen oder dummen SAT.1-Journalisten vergaßen zu erwähnen, dass es bei der Anfrage von Die Linke um Übergriffe auf Parteien im Bundestag ging. Darum wurden die zahlreichen Anschläge auf die AfD nicht mit aufgelistet. Der Zuschauer sollte denken, dass es die Teilnehmer von Pegida sind, die die Angriffe auf CDU, SPD, Grüne und Linke verüben, weshalb ein Bild von einer Pegida-Versammlung eingeblendet wurde.

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Zählweise. Während mehrere Straftaten von Intensivtätern als eine Tat gezählt wird, flossen insgesamt 18 Angriffe auf Caren Lay (Die Linke) in die Statistik ein.

Den Höhepunkt der Verlogenheit erreichte SAT.1 aber mit der Berichterstattung über den Kantholzschlag gegen den Bürgermeister von Oersdorf. Denn Joachim Kebschull ist parteilos und somit nicht im Bundestag vertreten. Ich finde solche SAT.1 Nachrichten manipulativ, dumm und  verlogen, aber so lange sich die Zuschauer von SAT.1 von SAT.1 als dumme Menschen behandeln lassen…

Veröffentlicht unter Allgemein, Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Erstklassige Manipulation