Jetzt kommt die Tränendrüse

SchutzpatronDer Vorstand der SPD hat große Sorgen. Die Jusos wettern gegen eine große Koalition und ein paar Ältere sehen Nachteile für die SPD. Nun packten Sigmar Gabriel und seine Untertanen die Geheimwaffe raus. Kurz vor Weihnachten will niemand Tränen sehen. Weder von Hunden, Kindern oder gar Politikern. Im ganzen Land wird verkündet, dass im Falle eines neuen Lügenwettbewerbs die SPD Kredite aufnehmen müsste. Vor der Wahl im September 2013 gab die SPD 23 Millionen Euro aus, um 25% der Stimmen zu erhaschen. Mit so einem Druckmittel lassen sich auch parteiinterne Gegner auf Linie halten!

Share This:

Bildquellen

  • Schutzpatron: admin
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, SPD, Wahlen 2013 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.