Wo die Neutralität hinfällt

GEZ macht traurig und depressiv

GEZ macht traurig und depressiv

Selbst dem Dümmsten der Dummen ist doch aufgefallen, dass die Öffentlich Rechtlichen Zwangsfinanzierten mit Neutralität so viel zu tun haben, wie die Taliban mit Israel. Nun aber war ein Moderator vom ZDF so dreist und benachteiligte eine Linke.  Dieses Verhalten ist derart ungewohnt, dass jetzt eine Welle des Zorns durch die Republik schwappt. Man will den Moderator Markus Lanz wegen seiner Entgleisung vom ZDF entfernt wissen. Zum Glück ist N24 kein Öffentlich Recht- licher, sonst müsste Herr Friedmann schon längst sein Pult geräumt haben. Wie aber kommen die Linken darauf, dass die mit Zwecksteuer Finanzierten neutral sind, oder sein sollen?

 

Share This:

Bildquellen

  • Aktive-Patrioten – GEZ macht traurig und depressiv: admin
  • Rundfunkstaatsvertrag 940×198: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Medien, Rundfunkmafia abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.