Ärzte ziehen Giftspritzen auf

Jedes Jahr kommt irgendeine Grippewelle daher. Gelegentlich wird sogar vor Pandemien gewarnt. Gesundheitsministerium, Pharmaverbände, Medien und Ärzte drängen einen förmlich dazu sich eine Grippeimpfung geben zu lassen. Den wenigsten Geimpften ist bekannt, dass ihnen mit der Impfung auch Neurotoxine verabreicht werden. Durch alle Altersstufen hinweg werden Patienten Nervengifte gespritzt. Dass Impfen auch ohne Quecksilber geht kann man im offenen Brief von Dr. med. Jürgen Seefeldt nachlesen. Philipp Rösler soll so eine quecksilberfreie Schweinegrippeimpfung bekommen haben.

Share This:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gesundheit abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.