Es ist OK Frauen zu schlagen

Früh übt sich, wer ein guter Moslem sein will. Darum darf in Basel ein orthodoxer Moslem in einer Kita wirken. Die sinn- gemäße Äußerung, „Es ist in Ordnung eine Frau zu schlagen, um sie zum Sex zu bewegen“, wurde als Meinungsfreiheit anerkannt. Der Orthodoxe darf weiterhin in dieser Kita seine Thesen verbreiten. Dass dieser Kindergarten zusätzlich noch vom Kanton subventioniert wird, darf als Sahnehäubchen der Islamisierung angesehen werden. Diese Kinderkrippe trägt den Namen “Mini Ummah“ und steht allen Nationen offen. Ob diese Kita auch für alle Religionen offen ist, ist nicht bekannt.

Share This:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Korantreue abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.