Drei Schritte zur Vernunft

Suppenküche Europa

Suppenküche Europa

Erster Schritt: Die Griechen erheben erneut Anspruch auf veraltete Kriegslasten von 11 Milliarden Euro. Diese Sollte Deutschland bezahlen. Diese Schulden müssen dann aber mit den 65 Milliarden Euro, die Griechenland den Deutschen schuldet, verrechnet werden. Somit schuldet uns Griechenland weiterhin 54 Milliarden Euro, die eingetrieben werden müssen. Der Nebeneffekt wäre, dass Sozialisten und Nationalisten in Griechenland bei den nächsten Wahlen neue Themen suchen müssen.
Zweiter Schritt: Deutschland muss den Euroraum verlassen. Damit haben in Zukunft die Schnorrer und Schmarotzer, gelegentlich auch “europäische Freunde“ genannt, ein Erpressungsmittel weniger in der Hand. Die wirtschaftlich schwachen Länder können sich endlich wieder ans Arbeiten gewöhnen.
Dritter Schritt: Deutschland hält sich an EU Verträge. Kein EU Land darf damit rechnen, dass Deutschland für deren Schulden haftet oder aufkommt. Notfalls muss auch auf ein paar Millionen Afrikaner verzichtet werden, die die EU angeblich so dringend als Fachkräfte benötigt. Deutschland trennt sich von seinen Scheinasylanten und schickt sie in die ersten Ankunftsländer der EU (Griechenland, Italien) zurück, und hält sich endlich einmal an geltende Verträge.

Share This:

Bildquellen

  • Suppenküche Europa: admin
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Europa Ungeheuer (EU), Wahlen 2015 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.