Provozierte DW Feuergefecht?

LÜGENPRESSE - Kopie» So wird bei der Deutschen Welle Propaganda gegen Moskau gemacht: Die Kriegsreporterin Kitty Logan war für den öffentlich-rechtlichen Auslandsfunk im Osten der Ukraine unterwegs. Sie wollte dort pro-russische Separatisten filmen, die den Waffenstillstand brechen – fand aber nur streunende Haustiere. Ein Separatisten-Kommandant bot der frustrierten Reporterin deshalb an, für die Kamera auf Regierungstruppen zu schießen – Logan willigte ein, provozierte damit ein stundenlanges Feuergefecht und wurde jetzt aus dem Land gejagt. « KOPP-Verlag

Share This:

Bildquellen

  • LÜGENPRESSE – Kopie: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Artikel Verweise extern, Kriege, Medien abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.