Piloten mit Flugangst

BRiD Flugzeug

BRiD Flugzeug

Wir begrüßen unsere zahlungskräftigen Fluggäste an Bord der BRiD. Diese Maschine wurde am 8. Mai 1949 gebaut und erhielt im Jahre 1989 einen Anbau. Seitdem das Flugzeug in den Dienst gestellt wurde, war es zu keinem Zeitpunkt von Piloten der BRiD bedienbar und wird auch noch heute fremd gesteuert. Ich bin Angela Merkel und seit November 2005 Ihre Pilotin. Wie Sie sicherlich wissen leide ich unter panischer Flugangst. Das war aber bisher kein Hindernis für meine Crew, den Medien oder gar unseren zahlenden Passagieren.

Der nächste Zwischenstopp ist für 2017 geplant; das Ziel bleibt jedoch noch unbekannt. Das Handbuch und die Sicherheitshinweise für die BRiD wurden bereits 1989 verlegt.
Hier noch ein paar kurze Hinweise: • Bis zur Landung werden Sie noch einige Turbolenzen erleben. Bei Übelkeit verwenden Sie bitte die Kotztüten. • Im Laderaum der Maschine befinden sich blinde Passagiere. Wir möchten Sie bitten Ihre Sitze zu räumen, um den Flug für unsere afrikanischen Fachkräfte so angenehm wie möglich zu gestalten. • Die Toiletten sind entgegen Mekka ausgerichtet und die Gebetsteppiche befinden sich unter den Sitzen. • Zwischenzeitlich werden Sie um Sonderspenden gebeten, damit uns der Treibstoff nicht ausgeht.

Ich wünsche unseren afrikanischen Fluggästen einen angenehmen Flug und fordere die Rassisten und Nazis an Bord auf sich ruhig zu verhalten. Den Passagieren in der Businessklasse danke ich im Namen meiner Kollegen für die Bereitstellung zahlreicher Annehmlichkeiten im Privatbereich.

Geschichtliche Überschneidungen mit “Der seekranke Kapitän“ sind rein zufällig.

Share This:

Bildquellen

  • BRiD Flugzeug: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Angela Merkel, Satire abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.