Tag der Koranverbrennung

Von Salafisten verteilter Koran 50

Von Salafisten verteilter Koran

In Deutschland sind zahlreiche falsche Koranübersetzungen verbreitet worden. Jeder Helfer an einem Infotisch – über die Aufklärung des Islams – wurde bereits damit konfrontiert. Sämtliche Koranausgaben, die Verse mit Gewaltaufforderungen beinhalten, sollen falsche Übersetzungen oder aus dem Zusammenhang gerissen worden sein.

Warum aber lassen Bundesregierung und der Zentralrat der Muslime das zu? Lügen über Allah und dessen Propheten müssen vernichtet werden. Sonst wird der Islam beleidigt!
Wäre es nicht die Aufgabe des Zentralrats der Muslime, die aus dem Zusammenhang gerissenen Verse zu interpretieren? Jene Verse, die zwar im Koran stehen, aber nur aus dem Kontext gerissen wurden? Der Koran lässt sich doch anhand der Hadithe gut interpretieren.

Ich möchte meine Leser bitten dem Zentralrat der Muslime Koranausgaben zuzusenden. Der Zentralrat soll dann bestimmen, welche Koranausgaben Hetzschriften oder Falschübersetzungen sind, damit sie – im Sinne und zum Schutz des Islams – vernichtet werden können.
Dies muss wirkungsvoll geschehen, um jenen Muslimen ein deutliches Zeichen zu setzen, die den Islam für Terror missbrauchen. Als „Tag der Koranverbrennung“ schlage ich den 3. Oktober oder noch besser den 11. September vor. Spätestens 2016 sollte mit der Verbrennung von Koran-Falschübersetzungen begonnen werden, denn der Islam gehört zu Deutschland und wir wollen nur den friedlichen Islam!

Share This:

Bildquellen

  • Von Salafisten verteilter Koran: admin
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Islamisierung, Vorschläge abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.