USA verschonten IS-Terroristen

» Zum Nachdenken: Bis 6. Oktober haben die USA und ihre Verbündeten nach Angaben des Pentagon (»Bericht über die Operation Inherent Resolve«) 7323 Luftangriffe gegen den IS geflogen, davon 4701 im Irak und 2622 in Syrien. Über ein Jahr gerechnet ergibt das 13 Angriffe im Irak und sieben in Syrien pro Tag.

Während des 42-tägigen Luftkrieges »Desert Storm« im Jahr 1991 gegen Saddam Hussein flogen die alliierten Luftstreitkräfte 48 224 Einsätze, das sind 1100 pro Tag. Zwölf Jahre später – während des Angriffs auf den Irak – wurden 800 Luftangriffe pro Tag geflogen. Sogar während des Krieges um den Kosovo im Jahr 1999 und beim Krieg gegen die Taliban in Afghanistan 2001 wurde erheblich mehr bombardiert, nämlich mit 138 bzw. 86 Luftangriffen im Durchschnitt pro Tag. «

Zitiert aus dem KOPP-Artikel mit der Überschrift IS in Deutschland – neue Hinweise

Share This:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Artikel Verweise extern, Korruption-Vetternwirtschaft, Kriege abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.