Durch und durch verlogen

Antifa fordert VergewaltigungenLange haben sie sich zurückhalten und kriminelle Asylbewerber mit Heiligenscheine beschenkt. In der Silvesternacht gab es abartige Vorfälle, wo nun auch endlich die Lügenpresse gegen Nordafrikaner und Araber hetzen durfte. Zwar anfangs zögerlich, aber dann wurden sie warm. Sie wissen dass neue Heiligenscheine bestellt sind…

Nicht anders sieht es bei den Freunden der Bunten in den Rathäusern aus. Erst haben sie uns mit Kulturfremden, Wilden, Vergewaltigern, Scheinflüchtlingen und Terroristen überschwemmt und nun traf das ein, wovor Pegida & Co tausendfach gewarnt haben. Damit die AfD nicht zu viele Stimmen bekommt, sind sich nun alle Parteien einig, dass frauenfeindliche Nordafrikaner zu weit gingen, als sie Frauen vergewaltigten und sexuell nötigten.
Bei der Polizei Köln, die schon am 30.11.2013 durch unterlassene Hilfeleistung auffiel, war die Silvesternacht so lange ruhig, bis man die abscheulichen Vorkommnisse nicht mehr unter den Teppich des Innenministers kehren konnte.

Dennoch finanzieren Bund Länder und Gemeinden kriminelle Subjekte, die eine Zwangsvergewaltigung deutscher Frauen fordern. Die Antifa e. V., die angeblich nichts mit dem linken Abschaum der Antifa zu tun hat, rief zu Zwangsvergewaltigungen auf! Manuela Schwesig sieht keinerlei Notwendigkeit, um diese Straßenterroristen beobachten zu lassen. Sie verlangt nicht einmal Grundgesetztreue, wenn es um die Verteilung von über 30 Millionen Euro geht. Heiko Maas demonstrierte gemeinsam mit den gewaltbereiten Vollidioten, die Vergewaltigungen öffentlich fordern. Claudia Roth und Volker Beck (Kindersexpartei) wurden auch schon häufiger gemeinsam demonstrierend mit dem Bodensatz der Gesellschaft gesehen.

In sämtlichen Großstädten stellen die Verantwortlichen den Linksextremen von der Antifa städtische Gebäude zur Verfügung. Dort können diese Gewaltverbrecher dann Anschläge auf Polizei, Bundeswehr und politische Gegner planen, aber auch Texte formulieren, die zu Vergewaltigungen aufrufen. In Thüringen finanzierte der Steuerzahler das Herankarren krimineller Linksextremisten.
Medien schreiben kriminelle Handlungen der Antifa klein oder loben diese gar ausdrücklich. Politiker sind da nicht viel besser, denn sie finanzieren das. Gewerkschaften sind regelmäßig dabei, wenn die Antifanten Sachbeschädigungen begehen und/oder versuchen Polizisten zu verletzen/töten.
Jeder Politiker, Gewerkschafter, Journalist und Gutmensch, der sich nicht eindeutig gegen die Antifa ausspricht, steht im begründeten Verdacht, alle Gewalttaten/Straftaten durch Linksextremisten gut zu finden! Wenn alle 30’000 Pegida-Teilnehmer in die NPD gerückt werden, weil einer von der NPD mitlief, dann sind alle die mit der Antifa unterwegs sind für Zwangsvergewaltigungen!

Also, steht auf, Ihr Heuchler in Politik, Gewerkschaften und Medien! Grabt der Antifa das Wasser ab oder Ihr müsst euch immer sagen lassen, dass IHR für die Zwangsvergewaltigung deutscher Frauen steht!

Share This:

Bildquellen

  • Antifa fordert Vergewaltigungen: Antifa e. V.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Heuchler, Linksextremismus, Vergewaltiger abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.