Die Mehrheit war friedlich

Mein BannerHeute war ich bei der Pegida-Versammlung in Köln dabei. Auch wenn die Lügenpresse und Berufshetzer versuchen etwas anderes zu suggerieren:

Die Mehrheit war friedlich!

Bis zum Spaziergang war auf dem Versammlungsplatz Tiefenentspannung angesagt. Von Aggression gab es keine Spur. Beim Spaziergang hielt ich mich irgendwo in der Mitte der über 3000 Teilnehmer auf. Gut erkennbar am Banner „Zivilcourage für Deutschland“ Nach ein paar hundert Meter forderte die Polizei über Lautsprecher zu etwas auf, was ich nicht 100 Prozent verstand. Jedoch sah es so aus, als hätte die Polizei den Weg provokativ verengt.
Hools vom hinteren Bereich gingen schnell nach vorne und mir war sofort klar, dass Ärger heraufzieht. Die ersten Böller waren zu hören. Später hörte ich nur, dass die Polizei einen Rentner mit Pfefferspray angriff und ihn dann am Boden fixierte. Auch soll mindestens ein Wasserwerfer zum Einsatz gekommen sein. Da ich nicht als Ordner eingeteilt war blieb ich an meiner Position in der Mitte. Nachdem wir uns die Beine in den Bauch standen hieß es, dass wir zurück zum Kundgebungsplatz sollten und erneut war es die Mehrheit, die ohne Mucken zurück ging.

Auf dem Platz angekommen fingen auch schon die ersten Reden an. Ohne erkennbaren Grund wurde die Polizeikette enger und der Wasserwerfer ging in Stellung. Als Reaktion kam „Wo, Wo – Wo wart Ihr Silvester“ aus den Kehlen der noch verbliebenen 2000 Teilnehmer. Es war der Hammer! Den Polizisten muss es durch Mark und Bein gegangen sein. Leider habe ich davon keine Aufnahme. Aber auch die Deutschlandhymne wurde überzeugend gesungen.

Ein paar Spinner provozierten die Polizei. Durfte man vorher nicht einfach von der Demo weg gehen, so konnte man nun ohne Probleme den Ort verlassen. Zumindest rückwärtig, entgegen der Richtung wohin die Polizei die Menge trieb. Bis auf eine Hand voll auf Krawall Gebürsteter (Provokateure des Staates?) waren alle Teilnehmer friedlich und wollten nur noch nach Hause. Ich hoffe es sind alle Gesund nach Hause gekommen und ich wünsche dem Rentner, der vermutlich Opfer von Polizeigewalt wurde, eine gute Besserung.

Share This:

Bildquellen

  • Mein Banner: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Patrioten aktiv, Widerstand abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.