Hassreaktoren bleiben aktiv

Je suis PinocchioWie nicht anders zu erwarten war, wird der Islam nicht mit den Terroranschlägen in Verbindung gebracht. Man muss schon mit Defiziten beim logischen Denken aufwarten, um den Zusammenhang zwischen Islam und Terrorismus nicht zu erkennen! Wie viel Koran steckt eigentlich noch im erträumten „Euro-Islam“?

In der Berichterstattung vermisste ich die Worte Islam, Moschee und Moslems. Es ist alles ganz furchtbar und es gibt wohlmöglich noch hunderte, wenn nicht sogar tausende, Terrorverdächtige mit derselben Religion, aber dem Islam gehören die Terroristenschweine nur zufällig an…

Der Ruf nach Schließung von Moscheen bleibt aus. Selbst die Hassreaktoren, jene in denen bereits Moslems radikalisiert wurden und von denen Terroristen stammen, bleiben aktiv. Staatlich ausgebildete Berufspanner beobachten aber artig weiter. Den Islam als Ursache für den Terror zu benennen, kommt linken Schmierfinken, verblödeten Politikern und Gutmenschen nicht in den Sinn. Moslems heucheln Bedauern und warten mit Lügen auf, werden aber nicht gegen Daesch auf die Straße gehen! Der Staatsschutz wird aber nun Moscheen besonders gut schützen, weil Moslems immer die Opfer sind…

Man hätte die Terroranschläge vermutlich verhindern können. Denn der Hauptdrahtzieher wurde gefasst. Man hätte diesen Terroristen nur effektiv befragen müssen, denn es war ein feiges Schwein, das schon im Vorfeld einen Rückzieher machte. Donald Trump würde die Folter für solche koransüchtigen Affen ausweiten und an alle nötigen Informationen gelangen! In Frankreich (und Belgien?) werden Terroristen aber mit islamischer Beerdigung belohnt…

Als aktiver Unterstützer des islamischen Terrorismus ist auch die Antifa zu benennen. Ja, es ist immer wieder die staatlich unterstütze Linksextremistengruppe, die gegen Islamkritiker aufmarschiert. Jeder, der vor dem Islam warnt, wird von den teils bezahlten Linkskriminellen verfolgt, denunziert, bedroht und angegriffen. Somit ist die Antifa eindeutig auch eine Schutztruppe für islamische Terroristen! Man kann nicht den Islam verteidigen und schön reden und sich dann von irgendetwas aus dem Islam distanzieren. Jeder Journalist, Politiker und Gutmensch, der gegen Islamkritiker auf die Straße geht, ist moralisch mitschuldig an zukünftige Terroranschläge!

Nun wird es für Angela Merkel noch schwieriger die Scheinasylanten und Wirtschaftsflüchtlinge in andere EU-Staaten abzuladen. Kein Staatschef, außer die „Volksvertreter“ der BRD, will sich Terroristen ins Land holen. Um die Angst vor radikalen Moslems abzumildern, wird in diesem Jahr der Islam als aussichtsreichster Bewerber für den Friedensnobelpreis gehandelt…

Share This:

Bildquellen

  • Je suis Pinocchio: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Heuchler, Korantreue, Terror abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.