Integration durch Provokation

FKK EndeIn ihrer Heimat können sie beim Anblick einer Frau mit offenem Haar ihren Sexualtrieb nicht im Zaum halten. In Sachsen versuchen nun Politiker diese Flüchtlinge durch das Näherbringen von FKK zu integrieren. Sorgen und Ängste der Nudisten werden gutmenschlich abgeschmettert.

Und, last but not least biete diese Situation ja auch eine Chance: So könnten die Asylanten erfahren, dass FKK nichts unsittliches sei, sondern der Gesundheit diene. „Mit gegenseitigem Respekt und Toleranz findet sich sicher ein Weg für ein harmonisches und friedliches Miteinander“.

Diese geistige Meisterleistung kam bestimmt beim Flug über das Kuckucksnest zustande. Welcher dieser Wahrheitsfremden übernimmt die Verantwortung für Vergewaltigungen und sexuelle Belästigungen durch Scheinasylanten? Das Vorgehen der verantwortlichen Politiker ist grob fahrlässig! Leider wird sich kein Staatsanwalt und kein Richter finden, der in solchen Fällen das Gesetzbuch als Maßstab für Recht und Ordnung anwendet…

Share This:

Bildquellen

  • FKK Ende: picture alliance/ZB
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Brauchtum, Schädlinge abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.