Gutmenschliche Kapitalisten

FotoreporterAls Webseitenbetreiber steht man gelegentlich vor dem Problem ein passendes Bild für den Beitrag zu haben. Oftmals sind urheberrechtlich geschützte Bilder nicht erkennbar.

Fotografen urheberrechtlich geschützter Bilder setzen vermehrt auf kostenpflichtige Abmahnungen, auch wenn diese als solche nicht erkennbar waren. Sie fotografieren fremdes oder öffentliches Eigentum und verlangen dann horrende Summen.

Bei der Ausbeutung von Meeren und Böden faseln sie gerne vom Allgemeingut, aber wenn es um den eigenen finanziellen Vorteil geht, dann kassieren sie ordentlich ab. Oft würde eine einfache Aufforderung zur Löschung des Bildes reichen, aber sie entscheiden sich für den Profit.

Die meisten Fotografen gehören dem linken Spektrum an. Sie geben vor offen, tolerant, antikapitalistisch und gesprächsbereit zu sein, doch die Abmahnpraxis beweist das Gegenteil. Das Gespräch wird nicht gesucht, Urheberrechtsverletzung nicht gekennzeichneter Bilder wird nicht toleriert und es wird mittels Anwalt ordentlich abkassiert. Die nach außen wirkende soziale Einstellung hat bei vielen Fotografen dort ihre Grenzen, wo der Fotograf seinen Reibach wittert. „Kein Mensch ist illegal, aber das unerlaubte Verwenden meiner Bilder ist strafbar!“ ist augenscheinlich das Motto kapitalistischer Fotografen mit linker Gesinnung.

Die Bilder von Profifotografen unterscheiden sich meist deutlich qualitativ von denen der Hobbyknipser. Da bestehen kaum Zweifel. Der Aufwand von Berufsfotografen ist auch zumeist größer. Leider werden Fotografen nicht gesetzlich dazu verpflichtet ihre schützenswerte Werke entsprechend zu markieren. Immerhin sind ihre Objekte sehr häufig öffentliche Gebäude oder Alltagsgegenstände. Sie Bereichern sich somit sehr oft durch Besitztümer anderer. „Sozial“ und „antikapitalistisch“ dürften auf kostenpflichtig abmahnende Fotografen nicht zutreffen!

Share This:

Bildquellen

  • Fotoreporter: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gutmenschen, Nimmersatt abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.