Kein Datenschutz in den USA

NSA inside

Barack Hussein Obama, hat 17 Tage vor der Wahlniederlage von Hillary Clinton den Datenschutz in den USA abgeschafft. Das sollte uns im Prinzip scheißegal sein, aber es geht auch um unsere Daten. Die NSA schnüffelt nicht nur in den USA, sondern weltweit. Unterstützt wird die NSA vom BND. Alle erfassten Daten werden in die USA übermittelt. Dazu zählen elektronische Post, Soziale Netzwerke, abgehörte Telefonate, Telefonverbindungen und Messenger -Nachrichten unter Freunden und Bekannten.

Beinahe jeder Dorfbulle in den USA hat nun Zugriff auf unsere Kommunikation, die über Mailingdienste, facebook oder WhatsApp verschickt wurden. Nicht nur die Daten von verdächtigen Personen, sondern von allen Nutzern!

Wenn unter den Beamten einer korrupt ist, dann könnte er sämtliche Wahlen weltweit manipulieren. Die deutsche Lügenpresse würde mit Screenshots von privater Kommunikation AfD-Mitglieder bekämpfen. Eine Anfrage an einen käuflichen Geheimdienstmitarbeiter würde ausreichen! Die Lügenpresse fragt bestimmte Namen ab, lässt sich die Bestechungsgelder über Umwege vom Steuerzahler erstatten und veröffentlicht dann diese Kommunikation. Der Deutsche Bundestag zeigt bisher keinerlei Interesse das zu unterbinden!

Share This:

Bildquellen

  • NSA inside: admin
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Datenschutz, Deutschland, USA abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.