Scheinasylanten und Erdgas

Der osmanische Erpresser kann derzeit die EU mit Wirtschaftsflüchtlingen erpressen. Donald Trump hat aber der Ex-Stasimitarbeiterin (IM-Erika) erklärt, dass man Mauern nicht nur zur Fluchtabwehr, wie in der DDR, nutzen kann, sondern auch gegen das Einreisen Illegaler. Damit könnte der Türkei eine wichtige Einnahmequelle entzogen werden.

Die Türkei wird ein immer wichtigeres Transitland für Erdöl und Erdgas. Damit bekommt der begnadete türkische Erpresser ein weiteres Druckmittel in die Hand gelegt. Er kann nun weitere Forderungen stellen und mit Lieferstopp drohen. Die Ukraine hat es vorgemacht.

Share This:

Bildquellen

  • EU von Türkei geimpft: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Europa Ungeheuer (EU), Türkei abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.