Blaue Farbrevolution

Es sieht so aus, als hätte George Soros die blaue Farbrevolution in Europa gestartet. In letzter Zeit finden immer wieder Demonstrationen für ein Mischvolk Europa statt. Vereint unter #pulseofeurope setzen sich tausende Gutmenschen für die Abschaffung von Nationen ein. Diese Versammlungen sind professionell organisiert und auch nicht gerade billig. Große Bühnen sind Standart und es wird einem Vorgegaukelt, dass sich die Teilnehmer EU-Fahnen und Ballons gekauft haben. Es wird ordentlich gegen patriotische Bewegungen und Parteien gehetzt und nationales Denken angeprangert. Mit Gegenwehr und gewalttätigen Übergriffen müssen diese „mutigen Europäer“ nicht rechnen, denn sie schwimmen im Mainstream mit.

Ergänzung: »Der Präsident des Deutschen Bundestags, Norbert Lammert, unterschreibt eine Erklärung, in der letztlich nichts anderes propagiert wird als die Beendigung der staatlichen Existenz unseres Landes zugunsten eines Kunstgebildes namens „Vereinigte Staaten von Europa“«

Zusätzlich: Ich bin noch im Verteiler bei den linkslastigen von campact. In einer E-Post wird gegen „rechte Parteien“ gehetzt und um Unterschriften gebeten. Wenn 100’000 unterschrieben haben, dann sollen Anzeigen in Tageszeitungen geschaltet werden. Auffällig dabei ist, dass diesmal nicht um Geld gebettelt wurde…

Share This:

Bildquellen

  • Blaue Farbrevolution: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Europa Ungeheuer (EU), Schädlinge abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.