Linksextremisten in Geldnot

Steuergelder für Kriminelle

Nachdem die AfD bei den letzten Wahlen alle Landtage erklommen hat, bekommen die Unterstützer der gewaltkriminellen Antifa ein wenig Panik. Denn die AfD darf nun in 11 Landtagen Anträge stellen und nachfragen, wie viele Gelder von den bereitgestellten 100 Millionen Euro an Linksextremisten zur Störung von Versammlungen gezahlt wurden. Welcher Landtagsabgeordnete verdient direkt oder indirekt am „Kampf gegen Rechts“?

Den Linksextremisten gehen die Steuergelder aus! Konnten die Volksverräter in den Landtagen die Ausgaben zur Förderung von Linksextremismus bisher gut verschleiern, so ist das nun nicht mehr möglich. SPD, Grüne und Die Linke können nicht mehr den linken Terrorismus unterstützen, ohne dafür an den Pranger gestellt zu werden. Darum fließen nur noch Gelder im „Kampf gegen die AfD“.  Aber auch der G8-Gipfel in Hamburg könnte mit Steuergeldern terrorisiert werden. Zudem will das kostenintensive Projekt #pulseofeurope auch noch finanziert werden…

Share This:

Bildquellen

  • Steuergelder für Kriminelle: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Linksextremismus, Schädlinge abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.