Akten zum Kennedy-Mord

Die Ermordung von John F. Kennedy ist nach über 50 Jahren noch immer ein heißes Eisen. Nun muss Donald Trump darüber entscheiden, ob die brisanten Akten zum Tod von J. F. Kennedy für die Öffentlichkeit einsehbar werden. Würde sich die offizielle US-Version bestätigen, dann wären diese Akten bereits 1992 veröffentlicht worden. Es gibt keinen logischen Grund, weshalb die USA den »Verschwörungstheoretikern« weiter Futter liefern sollten, zumal dadurch ja auch der Ruf von FBI und CIA geschadet werden würde. Waren FBI und CIA am Mord beteiligt?

Share This:

Bildquellen

  • Kennedy Top Secret: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, USA abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.