Presse hofft auf mehr Raucher

Kaufte sich manch ein Zeitungsleser früher mehrere Zeitungen, um rundum informiert zu sein, so liest er heute in fast allen Mainstream-Tageszeitungen die gleichen Textbausteine. Der gutmenschliche Journalist versteht es geschickt zu lügen und so zu hetzen, dass er gerade eben so an einer Strafanzeige vorbei kommt. Das Haar der Journaille weht in den Darmwinden der volksverräterischen Politiker, während der arbeitsscheue Müslifresser aus der linksextremen Szene sich diese Lügenblätter nicht leisten  kann/will.

Die deutsche Lügenpresse baut nun auf mehr Raucher, die den Weg zum Kiosk öfter antreten. Die von den Grünen angefachte Hetze gegen Raucher schadet der deutschen Lügenpresse, deren Journalisten mehrheitlich die Partei der Pädosexuellen wählen. Im nächsten Monat wird es vermutlich die Hundesteuer sein, die potentielle Leser davon abhält, ihre Tageszeitung zu kaufen. Bleibt noch die Frage offen, warum die Leserzahlen von der Jungen Freiheit  und von COMPACT steigen, obwohl diese Wochenzeitung das Monatsmagazin von den Linksextremisten aus den Kiosken verbannt werden…

Share This:

Bildquellen

  • Zeitungsleser: admin
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Medien, Schadenfreude abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.