Merkels hohe Umfragewerte

Wie kommen die hohen Umfragewerte für Angela Merkel zustande? Forsa & Co fragen „Wenn Sie wählen dürften, wer der nächste Bundeskanzler werden soll: Für wen entscheiden Sie sich? Angela Merkel oder Martin Schulz?“  Nun hat man die Wahl zwischen Fußpilz und Hautkrebs, denn der Mitarbeiter des Meinungsforschungsinstituts nimmt keine weiteren Vorschläge auf. Angela Merkel soll demnach 51 Prozent der Stimmen abgreifen und Martin Schulz 22 Prozent. Somit sind mindestens 27 Prozent der Befragten gegen Merkel und Schulz! Jeder Vierte hat die Schnauze voll von den Führern von CDU und SPD. Weil aber die dritte Option „keinen von Beiden“ bei der Frage nicht auftaucht, dürfte die Zahl der Ablehnenden höher sein.

Share This:

Bildquellen

  • forsa Symbolbild: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Angela Merkel, Wahlen 2017 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.