Die Gastfreundschaft des ZDF

Fliegen belagern
Geruchsfernsehen

Im Rundfunkstaatsvertrag wird in Paragraph 11 zwar ein neutraler Umgang vorgetäuscht, dieser ist aber leider nicht verpflichtend. So sah das auch Marietta Slomka, eine überbezahlte »Moderatorin« beim ZDF. Das ZDF ist Nutznießer einer ungerechten und vermutlich auch rechtswidrigen Zwangsabgabe.

Alice Weidel war Studiogast beim ZDF, aber das ZDF besitzt nun einmal keine Gastfreundschaft, wenn der Gast eine andere Meinung hat. So musste sich die Vertreterin der AfD von Moderatoren und Gutmenschen ständig ins Wort fallen und beschimpfen lassen. Zu den widerlichen Hetzern gesellte sich auch die CSU. Jürgen Trittin (Kindersexspartei) bewies seine geistige Benachteiligung gegenüber Alice Weidel, indem er sich am „Entsorgen“ aufgeilte. Erneut lieferte das ZDF ein abscheuliches Schauspiel auf Kosten von Zwangsabgaben ab. Frau Weidel tat das einzig Richtige und verließ den Saustall vorzeitig. Es wird Zeit, dass diese Antidemokratieabgabe abgeschafft wird!

Share This:

Bildquellen

  • Fliegen belagern Geruchsfernsehen: admin
  • cropped-Rundfunkstaatsvertrag-940×198.jpg: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Medien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.