FIRE AND FURY ausverkauft

Das Rachebuch „FIRE AND FURY“ von Michael Wolff ist vielerorts ausverkauft. Ein Hetzbuch gegen Donald Trump und seine Familie, mit dem sich der Autor eine goldene Nase verdienen will. Unterstützt wird er dabei von linken Schmierfinken und Trump-Bashing-Nachrichten, wie beispielsweise SAT.1. Zu dumm aber auch, dass diese Trump-Hasser zu dumm sind, den wichtigsten Grund für den schnellen Abverkauf zu erkennen.

Wir dürfen davon ausgehen, dass Donald Trump es gerichtlich durchsetzen wird, dass einige Textpassagen gestrichen werden müssen. Käufer der Erstausgaben haben somit eine ungeschwärzte und somit wertvollere Ausgabe in ihrem Besitz. Man kann das Buch somit eher als Kapitalanlage sehen. Bei der Dauerhetze gegen Donald Trump und den Feinden in den eigenen Reihen, wird das Buch nur einen sehr geringen Anteil an zusätzlichen Informationen haben. Diese hetzerischen „Enthüllungen“ passen vermutlich auf eine Seite eines DIN-A4-Blattes. Einfach nur erbärmlich, wie SAT.1 ganze 2 Minuten seiner Abendnachrichten für diese Hertzschrift verschwendet, anstatt über die massenhaften Verbrechen durch Scheinasylanten zu berichten!

Share This:

Bildquellen

  • SAT.1 zu FIRES AND FURY: Screenshot SAT.1 Nachrichten
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Medien, USA abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.