EU sichert Schleusern Gewinne

Ich habe ja bereits am 28.01. geschrieben, dass wir mit 10 Millionen Moslems im Zuge der „Familienzusammenführung“ von »Flüchtlingen« rechnen müssen. Den Schlepper-Fähren brechen die Gewinne weg, weil Schleuser in Zukunft als Manager tätig sein werden. Sie werden hier lebende Scheinasylanten an zahlungsbereite Wirtschaftsflüchtlinge vermitteln und sie dann als Familien ausgeben. Die EU hat bereits alle Vorbereitungen für den massenhaften Asylbetrug getroffen. Die NGO’s werden dann mit ihren Lockschiffen nicht mehr für tausende Ertrunkene im Mittelmeer verantwortlich sein.

Gegen die massenhafte Flutung mit kulturfremden Familienangehörigen hat die Zivile Koalition eine Kampagne gestartet, die ich selbstverständlich unterstützt habe. Wir dürfen es nicht zulassen, dass einzig zu Lasten des deutschen Volkes Millionen Wirtschaftsflüchtlinge nach Deutschland kommen. Wenn hunderttausende Türken es auch in der dritten Generation (größtenteils mit BRD-Pässen beschenkt) nicht geschafft haben sich zu integrieren, dann sehe ich für »Flüchtlinge« aus radikalislamischen Ländern keinerlei Hoffnung auf Integration!

Share This:

Bildquellen

  • BAMF 3: Fotocollage
  • Banner EU: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Petitionen, Zivile Koalition abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.