Ein konsequenter Hundehalter

Nachdem ein Jagdhund ein zehnjähriges Kind gebissen hatte, wurde das Tier vom Halter erschlagen. Zumeist ist der erste Gedanke der Richtige, weshalb der Hundehalter den Hund im Affekt erschlug. Jahrelange Rechtsstreitigkeiten mit penetranten „Tierschützern“, um den Aufenthaltsort und die Therapie des Hundes, haben sich damit erledigt. Ich würde auch so handeln, wenn mein Hund ein Kind beim Spielen beißen würde!

Share This:

Bildquellen

  • Symbolbild Jagdhund: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.