Mit CSU-Niederlage zum Erfolg

Deutschland kann nur gerettet werden, wenn die CSU bei der bayerischen Landtagswahl eine herbe Niederlage einfährt! Die „Große Koalition“ müsste dann nach Rechts rücken, um eine Spaltung zwischen CDU und CSU zu vermeiden. Bevor es also zur vorgezogenen Bundestagswahl kommt, würde die CDU wieder konservativ. Die SPD wäre nach Neuwahlen nur die zweitstärkste Opposition, was das Ende der ehemaligen Arbeiterpartei bedeuten würde. Das volksfeindliche Verhalten der „Großen Koalition“ kann nur durch ein schlechtes Wahlergebnis der CSU beendet werden. Darum ist es enorm wichtig, dass die Alternative für Deutschland in Bayern mindestens 15 Prozent der Wählerstimmen bekommt und die CSU mindestens 12 Prozent verliert.

Der Pförtner des Heimatmuseums begann den bayerischen Landtagswahlkampf mit „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“. Markus Söder versucht die CSU mit Kruzifixen zu retten, während der südosten Deutschlands mit Moscheen bereichert wird. Wenn diese beiden Blindgänger aber den Weg zur Realität finden sollten, dann könnte es im Wahlkampf spannend werden. Alle deutschen Patrioten sollten die AfD im bayerischen Wahlkampf unterstützen, damit die Täuschungsmanöver der CSU ins Leere laufen.

Im Koalitionsvertrag der Bundesregierung ist keine Obergrenze für den Zuzug von Kulturfremden vereinbart. Die CSU stimmte im EU-Parlament sogar für noch mehr Zuwanderung und im Bundestag gegen die Grenzsicherung. Deutsche Steuerzahler sollen für sämtliche Banken, Sparereinlagen und Staatspleiten innerhalb der EU haftbar gemacht werden. Nur eine geschwächte CSU könnte diese Fehlentwicklung bremsen. Die Landtagswahl in Bayern ist die Schicksalswahl für Deutschland!

Share This:

Bildquellen

  • CSU-Wecker: Frank Borgmann
  • Banner Bayern: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutschland, Wahlen 2018 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.