Bienensterben vorerst gestoppt

Landwirte haben es mit dem Versprühen von Insektengiften und Unkrautvernichtern übertrieben! Flüsse und Bäche sind mit Pestiziden belastet. In Wäldern und auf Feldern sterben massenhaft Insekten. Manch einer bekommt von dem giftigen Zeug Ausschlag. Eine Fehlentwicklung zu Lasten der Natur, weil nur schönes Obst und Gemüse im Supermarkt landet.

Nun wurde in Brüssel ein Freilandverbot für die Stoffe Clothianidin, Thiamethoxam und Imidacloprid beschlossen. Es ist leider zu befürchten, dass es zu einem ähnlichen „Katz und Maus Spiel“ kommen wird, wie dies auch schon seit Jahren mit den Badesalzen geschieht. Aber Brüssel hat einfach zu viel Blei im Arsch, um schnellstmöglich auf Ersatzgifte/“Pflanzenschutzmittel“ der Pharmaindustrie zu reagieren!

Share This:

Bildquellen

  • Mensch und Natur: Frank Borgmann
  • Banner Umwelt: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Europa Ungeheuer (EU), Umweltschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.