Asylanten bringen CSU zum Fall

Die Dummschwätzer innerhalb der CSU mögen zwar beim Täuschen begabt sein, aber die Bayern sind nicht immer Volltrunken! Sie werden in diesem Sommer in den Freibädern und öffentlichen Parkanlagen mitbekommen, dass »Flüchtlinge« bereits im Eroberungsmodus sind. Auch auf dem Land sorgen diese Scheinasylanten immer mehr für Unmut in der Bevölkerung. Von massiven Abschiebungen, wie von „Münchhausen-Horst“ angekündigt, werden die Einheimischen nichts merken. Das Hauptwahlkampfthema bei der Landtagswahl wird die Flüchtlingspolitik sein und da muss die Regierungspartei CSU endlich Ergebnisse liefern. Mit dem Bau von Moscheen wird sie da weniger glaubwürdig rüberkommen, aber auch nicht mit dem Zupflastern mit Kreuzen. Die CSU wird ein paar Direktmandate an die SPD verlieren, weil sie mit Kandidaten von AfD und FDP konkurrieren müssen. Vielleicht kann sich auch die AfD mit Direktkandidaten durchsetzen. Wahlversprechen haben keine bindende Verpflichtung und wenn dass das dumme Wahlvieh erst einmal verstanden hat, dann wird die Union ihre Talfahrt aufnehmen!

Share This:

Bildquellen

  • Wahlprognose bayern 2018 300: Frank Borgmann
  • Banner Bayern: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Kristallkugel, Wahlen 2018 abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.