Fahndung – Ali Bashar

Der Vergewaltiger und Mörder von Susanna scheint nun identifiziert zu sein. Dabei soll es sich um den 20-jäjrigen Iraker Ali Bashar handeln. Er und seine Familie sind auf der Flucht, aber diesmal aus einem echten Grund. Ali Bashar und seine Familie sind aus humanitären Gründen in die BRD reingelassen worden, einer dieser zahlreichen »Flüchtlinge«, ohne die die Linken, Grünen, Sozis und Asylindustrie nicht leben können. Er soll nach Aussage der Flüchtlingsfreunde jener Teil der deutschen Bevölkerung sein, das wertvoller ist als Gold, eine echte Bereicherung und einer von der Industrie benötigte Fachkraft. Ich halte ihn für eine miese Drecksau, aber die wahlberechtigte Mehrheit scheint da anders zu denken…

Wenn die Familie Bashar nicht bei Gutmenschen untergekommen ist, dann ist sie auf der Flucht, vermutlich in den Irak. Jenes Land, in dem diese Familie angeblich verfolgt wird. Der deutsche Steuerzahler muss nun acht Wirtschaftsflüchtlinge weniger am Fressen halten. Das ist die einzige gute Nachricht. Natürlich müssen sich Blutkanzlerin Angela Merkel und Thomas de Maiziere kein schlechtes Gewissen einreden lassen, weil sie diesem Mörder bei der illegalen Einreise geholfen haben.

Share This:

Bildquellen

  • Fahndung Ali Bashar: Fahndungsbild Polizei
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fahndungen abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.