Blutkanzlerin unter Druck

Blutkanzlerin Angela Merkel hat zwar einen dicken Hintern, aber auch damit kann sie nicht alles aussitzen! Jeder Mord durch einen Flüchtling und jede Vergewaltigung durch einen Asylbewerber, wird der »Raute des Grauens« schaden. Ihr ist das aber egal, weil sie mit ihren rückgratlosen Genossen von Union und SPD jedes Misstrauensvotum überlebt. Die Landtagswahlen in Hessen und Bayern werden zeigen, wie hoch die Schmerzgrenze bei der GroKo tatsächlich ist. Wenn immer weniger Sozialdemokraten und Christsozialisten an den Diätentrögen Platz finden, dann wird es in der Basis rumoren. Auch deshalb wollen sich SPD und Union noch eine höhere Parteienfinanzierung zukommen lassen. Werden sich AfD und FDP einig und es kommt zum „Untersuchungsausschuss Merkel“ oder „BAMF Untersuchungsausschuss“, dann werden alle Parteien hohe Verluste einfahren, die der Blutkanzlerin die Treue gehalten haben. Merkel gehört auf die Anklagebank!

Share This:

Bildquellen

  • Blutkanzlerin: Frank Borgmann
  • Mmw Banner: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Angela Merkel, Recht und Gesetz abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.