Sicherheitsrisiko New York Times

Donald Trump hat mindestens einen miesen Verräter in seinen Reihen. Die Presse nutzt diese Sicherheitslücke zur Hetze gegen Donald Trump. Was die New York Times betreibt, ist ein Sicherheitsrisiko für die Vereinigten Staaten von Amerika. Whistleblower, Wichtigtuer und Dummschwätzer Gefährden die Sicherheit des Landes, nur um dem Präsidenten zu schaden. Donald Trump würde alle Verräter hochkant rauswerfen, sie bleiben aber anonym. Das Durchstecken von Informationen an die Presse könnte dazu beitragen, dass US-Soldaten bei Militäroperationen getötet werden. Aber auch drastische Verluste an der Börse könnten entstehen. Die Glaubwürdigkeit von Donald Trump nimmt Schaden, während die Times damit Geld verdient. Geschieht das alles zum Schutz mächtiger Pädophiler, zu denen auch Chefs von Zeitungen, Verlagen und Fernsehsendern gehören?

Share This:

Bildquellen

  • Schreibtischtäter: eigene Bildermontage
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Medien, USA abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.