Lebensbejahende Todesstrafe

Jeden Tag frage ich mich, ob bei Gutmenschen und Linksextremisten ein Synapsen-Problem vorliegt. Eine Art Gendefekt im Oberstübchen. Sie erkennen bestimmte Zusammenhänge nicht, sind aber auch öfters denkfaul. Jedenfalls passen viele ihrer Aktionen und deren Handeln nicht mit dem zusammen, wofür sie sich einsetzen wollen:

  • Feministinnen setzen sich für islamische Religionsfreiheit ein.
  • Homosexuelle greifen Islamkritiker an.
  • Abtreibungsfreunde sind gegen Gewalt.
  • Im Kampf für den Erhalt der Vielfalt wird die Meinungsfreiheit zensiert.
  • Wer Religionsgemeinschaften kritisiert, die gemeinsame Sache mit den National-Sozialisten machten, wird als Nazi abgestempelt.
  • Das Verurteilen bestimmter Volksgruppen, weil sie überproportional an Morden, Vergewaltigungen und Messerstechereien verwickelt sind, ist rassistisch.
  • Ein Trauermarsch für einen Getöteten wird kriminalisiert.
  • Beim Konzert gegen Hass werden Mordaufrufe gesungen.
  • Millionenfache Tötung von Vögeln und Fledermäusen sollen gut und nachhaltig für die Umwelt sein.
  • Furzende Vegetarier sind besser als rülpsende Kühe.
  • Religionsbedingte Tierquälereien stehen für den Zusammenhalt der Gesellschaft.
  • Parallelgesellschaften werden als Integrationserfolge gefeiert.
  • Es gibt gute und schlechte Antisemiten.
  • Homosexuelle wollen Familien gründen.
  • Einseitige Berichterstattung ist neutral.
  • Parteien, die sich aktiv für Volksentscheide einsetzen, werden als undemokratisch gebrandmarkt.
  • Das Plärren von „Nazis raus“ ist intelligenter als jede Diskussion.
  • Mit Nazi-Methoden gegen Andersdenkende vorzugehen ist antifaschistisch.
  • Das Nichtfeiern von christlichen Festen hilft Muslimen bei der Integration in die abendländische Kultur.
  • In Lebensmitteln sind freie radikale schlecht, aber Radikale in Freiheit sind verfolgte Minderheiten.

Share This:

Bildquellen

  • Bunthirn: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gutmenschen, Keine Satire abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.