Dienstag der Entscheidung

Am Dienstag den 18. September wollen Angela Merkel, Horst Seehofer und Andrea Nahles zusammenkommen, um über die Zukunft von Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen zu entscheiden. Andrea Nahles besteht auf die Entlassung von Maaßen und droht eine Auflösung der Großen Koalition an. Angela Merkel will aber keine Neuwahlen und drängt Seehofer dazu, Maaßen zu entlassen. Seehofers hat dem Verfassungsschutzchef schon sein Vertrauen ausgesprochen, aber seine Regionalpartei steht kurz vor einer Landtagswahl.

Sollte Maaßen im Amt bleiben, dann käme Andrea Nahles in Bedrängnis, denn sie müsste eine richtig gute Ausrede finden, warum sie die Regierungsbeteiligung nicht aufkündigt. Wirft Seehofer Hans-Georg Maaßen raus, wird die CSU am 14. Oktober herbe Verluste einfahren. Entbindet Merkel Seehofer von seinen Aufgaben als Bundesinnenminister, wird es zum Bruch innerhalb der Union kommen und bei der Landtagswahl in Hessen bekäme die CDU eine Abreibung.

Der Burgfrieden kann nur erhalten bleiben, wenn Hans-Georg Maaßen seinen Posten räumt! Ein fragwürdiges Video wird von Politik und Medien vorsätzlich falsch interpretiert, aber der Aufklärer muss gehen. Um das zu erreichen hielt Andrea Nahles sich nicht an Abmachungen, die Stillschweigen bis zur erneuten Zusammenkunft vorsahen. So erbärmlich geht es bereits in der BRD zu.

Share This:

Bildquellen

  • 5 vor 12: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Wahlen 2018 abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.