Mitteldeutsche Krisenstimmung

Die Mitteldeutsche Zeitung fing sich vor dem Landgericht gegen Sven Liebich die zweite Klatsche ein. Sven darf die Mitteldeutsche weiterhin Lügenpresse nennen und auch seine Aufkleber „KAUFT KEINE LÜGENPRESSE“ unters Volk bringen. Bei der Mitteldeutschen Zeitung dürfte nun die Stimmung im Arsch sein. Der kleine Sven hat die große Mitteldeutsche besiegt. Die müssen sich nun überlegen, ob sie die Gefahr eingehen und sich eine dritte Klatsche abholen, denn Seven wird seinen Erfolg ausgiebig feiern. Mit ein wenig Glück ändert sich aber die Mitteldeutsche Zeitung und beginnt endlich wieder neutral, objektiv und wahrheitsgemäß zu berichten.

Share This:

Bildquellen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Erfolge, Widerstand abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.