Hat Merkel mit Erdogan Geheimabkommen abgeschlossen?

Blutkanzlerin Angela Merkel hat ja bereits mehrere Geheimabkommen abgeschlossen. Warum sollte es ausgerechnet beim Besuch des türkischen Despoten anders sein? Erdogan braucht unsere Steuergelder und die Investitionsbereitschaft deutscher Unternehmen. Noch vor ein paar Jahren standen Politiker sämtlicher Altparteien Schlange, um Erdogan den Arsch zu küssen.

Das hat sich aber mit dem Einzug der AfD in den Bundestag geändert, weil seit 2017 „Menschenrechte“ wieder populär sind. Bestes Beispiel ist doch die Fußball-WM in Katar, bei der allen Altparteien die Sklavenarbeit auf den Baustellen scheißegal war.

Hier sitzen Menschen in Gefängnissen, weil sie »Tatsachen zur deutschen Geschichte« hinterfragt haben, aber Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier setzen sich für mit BRD-Pässen beschenkte türkische Journalisten ein, die in der Türkei in Haft sind. Würde mich nicht wundern, wenn diese Schreiberlinge vor der Landtagswahl in Hessen wieder frei sind. Wird aber sicherlich nichts mit den zuvor überwiesenen Euromilliarden nach Ankara zu tun haben.

Haben sich Erdogan und seine Räuberbande neue Erpressungsmotive einfallen lassen oder blieb es bei Androhungen von Grenzöffnung und Bürgerkriegen? Hätte das türkische Militär kein Giftgas und keine Waffen an Erdogans islamische Freunde vom IS geliefert, dann gäbe es wesentlich weniger Flüchtlinge aus Syrien. Somit ist die Türkei ein Mitverursacher der Flüchtlingskrise, macht aber auch gleichzeitig damit Gewinne. Was aber werden uns Merkels Geheimabkommen mit Erdogan kosten? Wie und unter was werden diese Milliardenbeträge verbucht? Dass es mindestens eine geheime Absprache zwischen Merkel und Erdogan gab, ist doch so sicher, wie der nächste primitive Ausraster von Anton Hofreiter im Plenarsaal! Vielleicht müssen ja bald unsere geschwängerten Bundeswehrsoldaten in türkischen Panzern die Sicherheit in fremden Ländern herstellen…

Share This:

Bildquellen

  • Geheimes Abkommen: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Angela Merkel, Finanzen, Türkei abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.