Kein strenger Moslem in der AfD

Nachdem zahlreiche Juden in der AfD eine politische Heimat gefunden haben, werden Muslime es sich dreimal überlegen, ob sie eine Mitgliedschaft bei den Alternativen beantragen. Der Koran ist diesbezüglich – in Sure 3, Vers 28 – ganz eindeutig, denn er erlaubt schlichtweg keine Freundschaften zwischen Moslems und den Schriftbesetzern. Was Besseres hätte der AfD nicht passieren können, um sich Moslems aus der Partei fernzuhalten! Lediglich die aufgeklärten, moderaten und toleranten Moslems könnten sich mit einer AfD-Mitgliedschaft anfreunden. Bei denen ist die Angst vor der Hölle nicht ganz so ausgeprägt.

Share This:

Bildquellen

  • afd-logo: AfD
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein, Korantreue abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.