Keine BRD-Pässe verschenken!

Welche Nachteile das großzügige Verschenken von BRD-Pässen hat, kann man aktuell beim Landgericht Essen beobachten. Dort stehen jugendliche Vergewaltiger vor Gericht, die als Deutsche in die Statistik eingehen, tatsächlich aber Migranten sind. Darum können Grüne und SPD stets behaupten, dass Ausländer nicht krimineller seien als Deutsche. Man muss Migranten nur als „Integrationshilfe“ den BRD-Pass hinterherwerfen. Noch krimineller wird die deutsche Bevölkerung, wenn alle in Deutschland geborenen Kinder automatisch den BRD-Pass bekommen, wie es die UNO vorsieht. Wir haben ja heute schon gewaltige Probleme mit kriminellen arabischen Großfamilien, die einst als Flüchtlinge zu uns kamen!

Share This:

Bildquellen

  • Pass-Geschenkausgabe: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Deutschland, Kriminalität, Zuwanderer abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.