Warum wehrt sich die AfD nicht?

Als ich mir heute ein Video der AfD in Köln ansah, bekam ich leichte Hassattacken! Die AfD hatte einen Raum angemietet, um ihre Politik näherzubringen. Wie in Köln üblich, tauchten verwirrte Menschen auf, die mit Nazi-Methoden diese Veranstaltung massiv störten. Anstatt diese offensichtlich weniger diskussionsfähigen Störer rauszuschmeißen und mit Strafanzeigen zu überziehen, bedankte sich am Ende die AfD ganz artig. Da fragt man sich ernsthaft, wer die Vollpfosten bei der Veranstaltung waren!

Wenn es Unstimmigkeiten bei Wahlen gibt, tut die AfD nichts. Sie nimmt anscheinend Wahlbetrug kampflos in Kauf. In München Mitte spricht einiges für Wahlmanipulationen, aber die AfD schweigt sich aus. Warum sollte man einer Partei seine Stimme geben, die sich nicht traut Wahlergebnisse überprüfen zu lassen?

Aus Angst vor Überwachung durch den Verfassungsschutz, zieht die AfD ihre Schwänzlein ein, anstatt offensiv dagegen vorzugehen. Spätestens seit dem NSU ist doch weltweit bekannt, dass der deutsche Verfassungsschutz vor massiver Kriminalität nicht zurückschreckt. Einen Staatsschutz gibt es in Deutschland faktisch nicht.

Share This:

Bildquellen

  • Wehrlose AfD in Köln: Screenshot Video
Dieser Beitrag wurde unter AfD, Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.