„Arschloch“ ist ein Fachbegriff

Man bewegt sich in den sozialen Netzwerken und wird dann für 30 Tage gesperrt, weil man jemanden als »Arschloch« bezeichnet hat. Dabei ist die charakterliche Einstufung »Arschloch« ein psychologischer Fachbegriff! Das durften wir bei SAT.1 erfahren, als es um ältere Männer ging, die auf Körper junger Frauen stehen. Selbst bei den „Freien Medien“ werden Kommentare gelöscht, wo dieser Fachbegriff verwendet wird. Früher bekam man den Arsch nicht hoch und es wurde in Ärsche getreten, aber das gibt es kaum noch, weil Blogger mit Werbung und Affiliate ordentlich Kohle absahnen und sich deshalb anpassen, obwohl sie nach außen hin „Opposition“ sein wollen.

Share This:

Bildquellen

  • Arschloch-Aussage: Screenshot Clip SAT.1 Frühstücksfernsehen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Keine Satire abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.