Union entdeckt Grundgesetz

Noch-immer-Grundgesetz

Es ist nicht bekannt, ob jemand bei einer Unions-Sause den Tisch wieder geraderücken wollte und dabei das Grundgesetz unterm Tischbein fand oder eine sexuell Belästigte es dem Grabscher hinterherwarf. Plötzlich war es da und ein nicht ganz so besoffener Abgeordneter stöberte darin. Bei Artikel 16a GG wurde er stutzig, rieb sich die Augen und kam aus dem Stauen nicht mehr raus. Wie bei Politikern üblich, wenn sie nicht mehr weiterwissen, wurde schnell ein Arbeitskreis gebildet. „So eine Scheiße! Diese Drecks***PIEP*** haben gar kein Recht hier zu sein. Wir wurden von Erika jahrelang verarscht!“ soll spontan von einem stark alkoholisierten Christdemokraten gebrüllt worden sein. Annegret Kramp-Karrenbauer will sich in einem Werkstattgespräch damit befassen. 100 interne Experten wollen prüfen, ob sich nun Abschiebungen erleichtern lassen. Wir dürfen gespannt sein…

Share This:

Bildquellen

  • Noch-immer-Grundgesetz: admin
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Asyl, CDU, Satire abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.