Wer bezahlte Macrons Hetzbrief?

Emmanuel Macron hat in 28 Zeitungen einen langen Brief veröffentlicht. Darin hetzt er offen gegen alle Patrioten innerhalb der EU. Wer aber hat dem in der Bedeutungslosigkeit verschwindenden Franzmann diese Veröffentlichungen finanziert? Immerhin wurde seine Hetzschrift in 22 Sprachen übersetzt und dass mit sehr großer Wahrscheinlichkeit durch professionelle Dolmetscher. Oder haben die jeweiligen Zeitungen Macrons Brief kostenlos veröffentlicht und ihm so einen geldwerten Vorteil verschafft? Bezahlte der französische Steuerzahler für Macrons Forderung, europäische Nationen zu vernichten? Oder waren es EU-Gelder, die dafür einseitig zweckentfremdet wurden? Steckt wieder einmal George Soros dahinter? Seltsamerweise hat sich noch kein Fernsehsender und keine Zeitung mit den Veröffentlichungskosten des Briefes befasst…

Share This:

Bildquellen

  • Fragezeichen: admin
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Medien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.