Kinderkritische Lehrerin

Deutsche Mütter machen sich immer mehr Sorgen um ihre Kinder. Der Staat ist schlichtweg nicht mehr in der Lage oder nicht willens, für die nötige Sicherheit zu sorgen. In den Schulen prügeln Migranten auf deutsche Kinder ein. Linke, Grüne und Sozis haben sich in Kulturfremde verliebt und verachten das deutsche Volk. Da kommt die vegetarische Lehrerin Verena Brunschweiger zum richtigen Zeitpunkt mit ihrem Buch in die Öffentlichkeit. Wenn Brunschweiger wirklich gegen hohe CO²-Werte wäre, dann müsste sie täglich 8 Stunden gegen die Zuwanderung aus Afrika und Asien demonstrieren, denn durch sie wird der ökologische Fußabdruck massiv verschlechtert! Somit darf man vermuten, dass es ihr nicht um das Klima geht, sondern um die Nichtgeburt deutscher Kinder. Denn die zu uns strömenden Moslems bekommen viel mehr Kinder, aber Verena Brunschweiger scheint das nicht zu wissen. Freut sich Frau Brunschweiger eigentlich über jede Abtreibung und jedes verstorbene Kind? Hoffen wir mal, dass sie in ihrer Schule nicht zum Klimawohl Amok läuft…

Share This:

Bildquellen

  • Kinderkritische Lehrerin: Screenshot SAT.1 Videobeitrag
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Keine Satire, Kinder allgemein, Schulwesen, Umweltschutz abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.