Die Deutsche Commerzbank

Die Negativzinsen der EZB wirken sich massiv auf alle Banken aus. Anstatt nun Kunden ihr Geld auf dem Bankkonto lassen, geben sie es aus oder investieren es in Immobilen und Sachwerten (Edelmetalle). Mit der Vergabe von Krediten verdienen die Geldinstitute auch nicht mehr so viel, weil sie sich gegenseitig bei den Zinsen unterbieten. Die Kosten für Personal und Gebäude bleiben hingegen konstant. Nun ist eine Fusion von Deutsche Bank und Commerzbank im Gespräch. Da Arbeitnehmer in Deutschland einen guten Schutz genießen, sind Kündigungen zumeist nur mit hohen Abfindungen oder Herausmobben möglich.

Share This:

Bildquellen

  • Deutsche Commerzbank: eigene Bildcollage
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Finanzen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.