Kind in Dorstfeld vergewaltigt

Bildquelle
www.dw.de

Es ist ein unscheinbares Haus an der Wittener Straße in Oberdorstfeld, hinter dessen Mauern sich am vergangenen Donnerstag (14. März 2019) schreckliche Szenen abgespielt haben sollen. Szenen, die offenbar nicht an die Öffentlichkeit dringen sollen, denn Polizei und Presse schweigen über einen neuerlichen Fall von Kindesmissbrauch in Dortmund. Sie schweigen, obwohl unklar ist, welche Gefahr von dem mutmaßlichen Kinderschänder für sein (Wohn-)Umfeld ausgeht. Grund genug, Öffentlichkeit zu schaffen und die Tat in den Fokus zu rücken! (Weiterlesen)

Share This:

Bildquellen

  • Bildquelle www dw de: www.dw.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Artikel Verweise extern, Kriminalität, Medien, Polizei allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.