Trump-Gegner sind angepisst

Trotz intensiver Suche hat Sonderermittler Robert Mueller nichts Belastendes gegen Donald Trump gefunden. Das frustriert die hiesigen „Hetzer gegen Trump“. Darum betonen sie die Forderung der Demokraten, den ganzen Bericht offenzulegen. Über die Ermittlungen gegen Obama und Clintons, wo es um massenhaften sexuellen Missbrauch von Kindern geht, wollen die Trump-Phobisten aber nichts berichten. Alleine daran kann man den Hass der hiesigen Presse auf Donald Trump erkennen. Das Gespräch mit einer russischen Anwältin sorgt bei deutschen Mainstream-Medien für mehr Aufregung, als tausendfache Vergewaltigungen kleiner Kinder! Und genau dieses schreibende Pack will uns was von Moral erzählen…

Share This:

Bildquellen

  • Entsorgung Lügenpresse: Frank Borgmann
  • Banner Lügenpresse: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Medien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.