EZB und EU verteuern Bankkonto

Heute meldete sich die Sparkasse mit einer satten Preiserhöhung um 25 Prozent bei mir. Als Grund wird die Niedrigzinspolitik der EZB angegeben. Statt 7,90 werde ich ab Juni monatlich 9,90 Euro abdrücken müssen. Zusätzlich werden Leistungen eingeschränkt oder massiv verteuert. Diese Verteuerung haben ich der EZB, Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) und der maroden EU zu verdanken. Zieht man die geplante Bargeldabschaffung in Betracht, dann kann man nur erahnen, wie räuberisch in Zukunft Banken und Sparkassen unsere Konten über die Gebühren schröpfen werden. Wir müssen mit Mehrkosten für weniger Leistungen rechnen und sollen der EU dafür auch noch dankbar sein.

Share This:

Bildquellen

  • EZB: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Europa Ungeheuer (EU), Finanzen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.