85 Prozent sind zu schwach

Bei der letzten Bundestagswahl haben 85 Prozent der Wähler Parteien gewählt, die dafür gesorgt haben, dass wir Massenmigration haben. CDU und CSU täuschen zwar rechts an, tragen dabei aber rote Socken. Sämtliche Altparteienvertreter und Journalisten waren fest davon überzeugt, dass „wir“ es schaffen würden, die Massenmigration zu bewältigen und Kulturfremde erfolgreich zu integrieren.

Ein verschwindet geringer Teil der „Asylsuchenden“ konnte sich integrieren oder Arbeit finden. Beim Wohnraum halfen Städte und Gemeinden den „Flüchtlingen, indem sie deutschen Mietern die Verträge kündigten. Die „nationale Kraftanstrengung“ für die Rückführung von Scheinasylanten und kriminellen Flüchtlinge, scheitert durch den Muskelschwund beim Innenminister. Fazit: 85 Prozent der Wähler waren unfähig, „Flüchtlinge“ erfolgreich zu integrieren, in Arbeit zu bringen und für sie den nötigen Wohnraum zu schaffen!

Share This:

Bildquellen

  • Wir schaffen das: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Zuwanderer abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.