Microsoft will Nutzerdaten

Ich habe mir vor einiger Zeit ein Office-Paket von Microsoft gekauft. Seit 2 Wochen belästigt mich nun Microsoft mit Pop-up-Fenstern. Das US-Unternehmen (mit Verbindungen zu US-Geheimdiensten?) akzeptiert kein Nein. In der Hoffnung, dass man die Schnauze gestrichen voll hat und dann denen doch noch die Erlaubnis zum Datenklau erteilt, bleiben die mit ihrer gewerblichen Belästigung hartnäckig. Ich würde mich ja eigentlich den Datenschutzbeauftragten des Bundes und das Verbraucherschutzministerium wenden, aber von denen ist Nichts zu erwarten.

Share This:

Bildquellen

  • Kein Bild: Frank Borgmann
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Datenschutz abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.