Der Iran bekommt keine S-400

Russland liefert dem Iran keine S-400 Raketenabwehrsysteme. Damit werden zwar die Aggressoren Saudi-Arabien, USA und Israel gestärkt, aber Vladimir Putin will eine Zuspitzung der Konflikte in der Region vermeiden. Zudem will der russische Präsident keine weitere Verschärfung von Sanktionen gegen sein Land riskieren. Es bleibt abzuwarten, wie Russland reagiert, sollte der Iran willkürlich von seinen Feinden angegriffen werden.

Share This:

Bildquellen

  • S-400 Raketenabwehr: eigene Bildcollage
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kriege, Russland abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.